Theater, Tanz, Musical, Kabarett, Lesungen und mehr

Von "Das Leben der Romy Schneider" bis "Grease"

St. Pölten (NLK) - Auf Schloss Hunyadi in Maria Enzersdorf wird am Mittwoch, 14. März, um 15.30 Uhr im Rahmen einer Kulturjause der Multimediavortrag "Das Leben der Romy Schneider" von Prof. Christian Persy präsentiert; der Eintritt ist frei. Am Mittwoch, 28. März, folgt um 16 Uhr im Zuge eines Kindernachmittages das Mitspieltheater "Der Krautesel" für Kinder zwischen drei und sechs Jahren. Nähere Informationen bzw. Karten für den Kindernachmittag beim Gemeindeamt Maria Enzersdorf unter 02236/445 01-0, e-mail gemeindeamt@maria.enzersdorf.at und www.maria.enzersdorf.at.

Ebenfalls am Mittwoch, 14. März, lädt das Haus der Regionen in Krems/Stein um 18 Uhr zu einer weiteren Ausgabe der Kremser Kamingespräche: Unter dem Titel "Ein Glas Wasser - Ökologisches Kapital" diskutieren Landesrat Dipl.Ing. Josef Plank und Mag. Georg Rebernig, Geschäftsführer des Umweltbundesamts. Der Eintritt ist frei; nähere Informationen und Anmeldungen beim Haus der Regionen unter 02732/850 15-23, e-mail ticket@volkskultureuropa.org und www.volkskultureuropa.org.

Am Mittwoch, 14. März, gastiert auch Kabarettist Roland Düringer mit "Düringer ab 4,99" im Kremser Stadtsaal; Beginn ist um 20 Uhr. Nähere Informationen und Karten bei allen Raiffeisenbanken in Niederösterreich und Wien, unter www.ticketcorner.at und www.oeticket.com sowie bei der Agentur Krems unter 02732/820 00 und im Bühlcenter Krems unter 0676/624 59 20.

Kabarett steht in diesen Tagen auch am Wiener Neustädter Stadttheater auf dem Spielplan: Am Mittwoch, 14. März, wird der Wiener Neustädter Kabarettfrühling mit Andrea Händlers "Diskret -Eine Peep-Show" fortgesetzt. Am Freitag, 23. März, spielen Christian Clerici, Theresia Haiger, Reinhard Nowak und Steffi Paschke "4 nach 40", am Freitag, 30. März, präsentiert Dolores Schmidinger ihr "Best of"; Beginn ist jeweils um 19.30 Uhr. Nähere Informationen und Karten u. a. im Stadttheater Wiener Neustadt unter 02622/295 21 und www.kabarettfruehling.com.

Im SchriftstellerInnen-Atelier des Unabhängigen Literaturhauses NÖ (ULNOE) in Krems/Stein ist derzeit der rumänische Autor Eginald Schlattner zu Gast (zuletzt "Das Klavier im Nebel", Zsolnay Verlag). Aus diesem Anlass wird am Mittwoch, 14. März, um 19 Uhr im ULNOE zu einem Jour Fixe geladen; der Eintritt ist frei. Am Donnerstag, 22. März, wird dann um 20 Uhr Ausgabe Nr. 41 der Literaturzeitschrift "DUM - Das ultimative Magazin" vorgestellt. Zum Schwerpunktthema Wien lesen Richard Weihs, Peter Rosei und Stephanie Mold. Nähere Informationen und Karten für die "DUM"-Präsentation beim ULNOE unter 02732/728 84, e-mail ulnoe@ulnoe.at und www.ulnoe.at.

Im Theater Forum Schwechat gelangt am Donnerstag, 15. März, um 20 Uhr "Wir sind so frei" von Elke Papp zur Uraufführung (Regie: Susanne Lietzow). Entstanden ist das "Last-Minute-Stück für eine aufsteigende Stadt" als Auftragswerk in Folge eines Wettbewerbes. Folgetermine:
16., 17., 21., 22., 23., 24., 28., 29. und 30. März, jeweils um 20 Uhr. Nähere Informationen und Karten beim Theater Forum Schwechat unter 01/707 82 72, e-mail karten@forumschwechat.com und www.forumschwechat.com.

Das TAM, Theater an der Mauer in Waidhofen an der Thaya, führt wieder "Der Gast frisst die Knödeln net!" im Repertoire. Zu erleben gibt es die Geschichten und Anekdoten rund um das Hotel-Restaurant Eder am Hauptplatz von Waidhofen an der Thaya am Donnerstag, 15. März, um 20 Uhr und am Sonntag, 18. März, um 17 Uhr. Am Freitag, 23. März, folgt um 20 Uhr die Sandlerballade "Die geputzten Schuhe" von Günter Seidl (Regie: Ewald Polacek). Weitere Aufführungen gibt es am Sonntag, 25. März, um 17 Uhr und am Dienstag, 27. März, um 20 Uhr. Nähere Informationen und Karten beim TAM unter 02842/529 55, e-mail theater@tam.at und www.tam.at.

In der Bühne im Hof in St. Pölten sind am Donnerstag, 15. März, die Comedy Hirten mit "Mörderisch" zu Gast, am Freitag, 23. März, kommt Désirée Nick mit der Kabarett-Show "Sturzgeburt einer Legende", am Samstag, 24. März, verordnen sich Fifi Pissecker und Andreas Steppan eine "Zwangspause"; Beginn ist jeweils um 20 Uhr. Nähere Informationen und Karten bei der Bühne im Hof unter 02742/211 30, e-mail karten@bih.at und www.bih.at.

Im Cinema Paradiso in St. Pölten zeigt Kabarettist Martin Puntigam am Donnerstag, 15. März, um 20 Uhr sein neues Programm "Luziprack. Menschen - Tiere - Attraktionen". Am Freitag, 16. März, verbindet "Die Nacht des Horrors" ab 22 Uhr eine szenische Lesung aus Texten von H. P. Lovecraft mit John Carpenters neuestem Horrorfilm "Cigarette Burns". Am Mittwoch, 28. März, liest dann Daniel Glattauer aus seinem Roman "Gut gegen Nordwind"; Beginn ist um 20 Uhr. Nähere Informationen und Karten beim Cinema Paradiso unter 02742/214 00, e-mail office@cinema-paradiso.at und www.cinema-paradiso.at.

Im Stadttheater Mödling feiert am Samstag, 17. März, Friedrich Schillers Lustspiel "Der Parasit" Premiere (Regie: Peter M. Preissler). Nähere Informationen und Karten beim Stadttheater Mödling unter 02236/429 99, e-mail tzf@gmx.net, www.stadttheatermoedling.at und www.theaterzumfuerchten.at.

Im Festspielhaus St. Pölten tanzen Les Ballets de Monte Carlo am Samstag, 17. März, um 19.30 Uhr und am Sonntag, 18. März, um 16 Uhr Sergej Prokofjews dreiaktiges Ballett "Romeo und Julia" nach William Shakespeare (Choreographie: Jean-Christophe Maillot). Am Freitag, 23. März, gibt es um 8.30 und 11 Uhr im Rahmen von "Tanz4You" und des Kinder- und Jugendbuchfestivals 2007 "Cubic Juggling"-Workshops mit der Compagnie Jérôme Thomas. Am Samstag, 24. März, präsentiert die Compagnie Jérôme Thomas dann um 19.30 Uhr das Jonglage-Ballett "Rain/Bow. Arc après la pluie"; am Sonntag, 25. März, sind die zehn Artisten nochmals um 16 Uhr zu sehen. Nähere Informationen und Karten beim Festspielhaus St. Pölten unter 02742/90 80 80-222, e-mail karten@festspielhaus.at und www.festspielhaus.at.

Im Haus der Kunst in Baden präsentiert Georg Markus anlässlich des 100. Geburtstages von Paula Wessely am Sonntag, 18. März, um 10.30 Uhr sein neues Buch "Die Hörbigers"; gezeigt werden auch Filmausschnitte und historische Fotos. Nähere Informationen und Karten beim Frauenbad Baden unter 02252/868 00-522.

Am Dienstag, 20. März, laden das NÖ Institut für Landeskunde und das Institut für Geschichte des ländlichen Raumes um 16 Uhr zu einer Buchpräsentation mit Landesrat Mag. Wolfgang Sobotka in die NÖ Landesbibliothek in St. Pölten. Vorgestellt wird "Grüne Revolutionen. Agrarsysteme und Umwelt im 19. und 20. Jahrhundert", herausgegeben von Andreas Dix und Ernst Langthaler. Nähere Informationen unter 02742/9005-16255, Amalia Gfoeller, und e-mail amalia.gfoeller@noel.gv.at.

Im Barockschlössl Mistelbach liest Gottfried Redl am Donnerstag, 22. März, um 19.30 Uhr aus Anlass des 175. Todestages von Johann Wolfgang von Goethe Texte vom "Vorspiel auf dem Theater" bis zum "Erlkönig"; Titel des Abends ist "… und jedermann erwartet sich ein Fest …!". Nähere Informationen beim Kulturamt der Stadtgemeinde Mistelbach unter 02572/2515-5281, e-mail stadt-museumsarchiv@mistelbach.at und www.mistelbach.at.

Im Landtagssitzungssaal in St. Pölten findet am Dienstag, 27. März, von 9 bis 18 Uhr das Symposium "Europas Identität. 50 Jahre Römische Verträge" statt. Zu Wort gelangen u. a. Christine von Kohl, Univ.Prof. Dr. Peter Sloterdijk und Landesrätin Mag. Johanna Mikl-Leitner. Nähere Informationen und Anmeldungen bei GLOBArt unter 01/5346287.

Am Mittwoch, 28. März, gelangt um 19 Uhr in der NÖ Landesbibliothek in St. Pölten das Integrationstheater "Alteingesessen - Neu zugezogen" zur Aufführung. Das von der NÖ Dorf-und Stadterneuerung prämierte Werk zur Verbesserung des Miteinander im Alltag lässt Alteingesessene und Neu-Zugezogene miteinander in einen szenischen Dialog treten. Nähere Informationen bei der NÖ Landesbibliothek unter 02742/9005-12848 oder 15285 und www.noe.gv.at/landesbibliothek bzw. www.noelb.at.

Ebenfalls am Mittwoch, 28. März, heißt es ab 20 Uhr im Musikbeisl Egon in St. Pölten "Wartet nur, bis Captain kommt …". Präsentiert wird die Piraten-Burleske von ihrem Verfasser, dem 1968 in Ybbs an der Donau geborenen Autor Richard Schuberth, in einer szenischen, musikalisch begleiteten Lesung. Der Eintritt ist frei; nähere Informationen beim Musikbeisl Egon unter 02742/214 24 bzw. bei der Agentur Gamuekl unter 0699/191 31 411 und e-mail office@gamuekl.org.

Das Römermuseum Tulln lädt am Freitag, 30. März, um 19 Uhr zum Vortrag "Geschichte aus der Baugrube" von Mag. Martin Krenn. Mit Lichtbildern werden dabei die Ergebnisse der Grabungen des Bundesdenkmalamtes im Bereich der alten Feuerwehrschule und des Einkaufszentrums präsentiert. Nähere Informationen beim Stadtamt Tulln unter 02272/690-142, e-mail stadtamt@tulln.at und www.tulln.at.

Im Bühnenwirtshaus Juster in Gutenbrunn tritt am Freitag, 30. März, Thomas Stipsits mit seinem Griechenland-Kabarettprogramm "Die Legende des heiligen Trinkers" auf; Beginn ist um 20 Uhr. Nähere Informationen und Karten beim Bühnenwirtshaus Juster unter 02874/6253, e-mail tickets@buehnenwirtshaus.at und www.buehnenwirtshaus.at.

Schließlich macht am Dienstag, 3. April, das "Musical "Grease" in der Broadway-Inszenierung von Regisseur David Gilmore Station in der Arena Nova in Wiener Neustadt; Beginn ist um 20 Uhr. Nähere Informationen und Karten bei der Arena Nova unter 02622/223 60-0, e-mail office@arenanova.com und www.arenanova.com.

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Stabstelle Öffentlichkeitsarbeit und Pressedienst
Tel.: 02742/9005-12175
http://www.noe.gv.at/nlk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0008