Schubert-Autographen online: www.schubert-online.at

Wien (OTS) - "Schubert online" - ein gemeinsames Projekt der Österreichischen Nationalbibliothek, der Wienbibliothek im Rathaus und anderer Wiener Musikinstitutionen - hat sich zum Ziel gesetzt, die auf der ganzen Welt verstreuten Autographen Franz Schuberts in einer digitalen, virtuellen Bibliothek zusammen zu führen und damit weltweit zugänglich zu machen.

Mehr als 8.000 Seiten Notenmanuskripte, Briefe und Tagebucheintragungen von Franz Schubert können bereits kostenlos recherchiert und über differenzierte Suchmöglichkeiten erschlossen werden.

Musikautographen sind besonders empfindliche und wertvolle Objekte. Jede Manipulation schadet dem Original. Der Zugang zu diesen Objekten ist daher eingeschränkt und für WissenschaftlerInnen und MusikerInnen, die Handschriften als Quellen für ihre Arbeit benutzen, nur unter speziellen Bedingungen innerhalb von Archivräumen möglich. Bisher übliche Kopien oder Mikrofiches boten wenig zufriedenstellenden Ersatz, da gerade wesentliche Details - wie etwa Wasserzeichen oder Bleistiftskizzen - darauf nur schwer oder gar nicht erkennbar sind. Moderne Scansysteme schaffen hier eine Brücke zwischen Forschung und Bewahrung: Beim einmaligen Scannen mit einem professionellen Gerät wird das Original nicht belastet und die/der Recherchierende erhält eine äußerst genaue digitale Reproduktion des Schriftstücks. Durch die Online-Präsentation werden die Originale in konservatorischer Hinsicht deutlich entlastet.

Das vom Wiener Wissenschafts-, Forschungs- und Technologiefonds (WWTF) geförderte und vom Kölner Institut für angewandte Musikwissenschaft und Psychologie (IAMP) programmierte Projekt ermöglicht weltweit Musikinteressierten den Zugang zu den Schubert-Autographen und fördert gleichzeitig die Schubert-Forschung.

Mit den Beständen der Wienbibliothek im Rathaus und jenen der Musiksammlung der Österreichischen Nationalbibliothek sind bereits zwei der weltweit größten Schubertsammlungen online, weitere internationale Bibliotheken haben ihre Mitarbeit angekündigt.

Rückfragen & Kontakt:

Österreichische Nationalbibliothek
Mag. Ruth Gotthardt
Leiterin der Abteilung für Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: (+43 1) 534 10-270
ruth.gotthardt@onb.ac.at
www.onb.ac.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NBR0001