Wiedner Europa-Gespräch: "50 Jahre Europa"

Wien (OTS) - Die Bezirksvorsteherin des 4. Bezirkes, Susanne Reichard, bittet am Dienstag, 13. März, zum "Wiedner Europa-Gespräch" ins Amtshaus in Wien 4., Favoritenstraße 18. Ab 19 Uhr erörtert Dr. Erich Wendl (Europäische Akademie Wien) mit Fachleuten das Thema "50 Jahre Europa! (In Vielfalt geeint - bürokratisch getrennt?)". Dr. Wendl behandelt mit Dipl.-Ing. Karl Doutlik, Bundesminister a. D. Dr. Werner Fasslabend und Botschafterin a. D. Dr. Elena Kirtcheva wichtige europäische Entwicklungen von 1957 bis in die heutige Zeit und macht den "Versuch einer Bilanz". Die Veranstaltung ist frei zugänglich. Weitere Auskünfte erteilt das Büro-Team der Bezirksvorstehung Wieden unter der Rufnummer 4000/04 110. Anfragen per E-Mail: post@b04.magwien.gv.at .

Interessanter Meinungsaustausch von EU-Experten

Die "Wiedner Europa-Gespräche" sind eine Veranstaltungsreihe der Bezirksvorstehung Wieden und der "Europäischen Akademie Wien". Generalsekretär Dr. Erich Wendl diskutiert am Dienstag mit dem Leiter der "Vertretung der Europäischen Kommission in Österreich", Dipl.-Ing. Karl Doutlik, mit dem Präsidenten der "Österreichischen Föderation der Europahäuser", Dr. Werner Fasslabend, und mit der Generalsekretärin des "Vienna Economic Forum", Dr. Elena Kirtcheva. Beim Meinungsaustausch dieser EU-Experten kommen gewiss interessante Dinge zur Sprache. Neben den "Wiedner Europa-Gesprächen" erfreut sich auch ein anderes Projekt im 4. Bezirk, die alljährlichen "Europa-Tage", großer Beliebtheit. (Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Oskar Enzfelder
Tel.: 4000/81 057
E-Mail: enz@m53.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0004