Sicherheitsmaßnahme für Schule im 2. Bezirk

Wien (OTS) - Die älteren Wiener Schulen werden derzeit von Statikern hinsichtlich ihrer Konstruktion untersucht. Das Schulgebäude Wien 2, Novaragasse 30 / Blumauergasse 21, wurde 1883 erbaut und wird deshalb vorrangig untersucht. Erste Berechnungen der Statiker haben ergeben, dass vertiefte Untersuchungen und in weiterer Folge eine Sicherung der Deckensysteme einschließlich der Stahlträger erforderlich sein werden.

Zur Sicherheit der Kinder und der LehrerInnen hat sich die Stadt Wien entschlossen, den Schulbetrieb kurzfristig in das Schulgebäude Wien 2, Leopoldsgasse 3, zu verlegen. Die MA 56 - Städtische Schulverwaltung - betont, dass der Aufenthalt im Gebäude nicht gefährlich sei, sondern lediglich eine vorausschauende Sicherheitsmaßnahme geplant werde. Der Unterricht wird ab Montag, den 12. März 2007 in gewohnter Weise im Schulgebäude Leopoldsgasse abgehalten werden. (Schluss) red

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Mag. Robert Oppenauer
MA 56 Städtische Schulverwaltung
Tel.: +43 1 59916 95011
E-Mail: opp@m56.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0011