Korruption und Krimis: Aufdeckungsjournalist Günther Zäuner im Branchentalk

37.Treffpunkt Radio von APA-OTS, Putz & Stingl und dem Österreichischen Journalisten Club

Wien (OTS) - "Wenn ich alles, was ich weiß, öffentlich machen würde, wäre ich vermutlich ein toter Mann", gestand der Wiener Aufdeckungsjournalist Günther Zäuner beim 37. Treffpunkt Radio am Mittwoch Abend in Wien. Der langjährige ORF-Reporter (u. a. "Report") plauderte dann dennoch in den Räumlichkeiten des Österreichischen Journalisten Clubs ein wenig aus dem Nähkästchen. Über Korruption in der Politik, Vertuschungen, Polizeiwillkür, Selbstmorde, die möglicherweise keine waren - und die Berichterstattung darüber in Fernsehen und Radio.

Dazu las der Autor ausführlich aus seinen Kriminalromanen um Kommissar Kokoschansky. Für Spannung war gesorgt: Die in Wien und Umgebung angesiedelten Romane sind autobiografisch gefärbt, das letzte Buch, "Kokoschanzkys Dämon", handelt von einem Terroranschlag mitten in Wien. Doch nicht radikale Moslems stecken dahinter -sondern ein Sektennetzwerk, für das Günther Zäuner ein reales Vorbild hat...

Expertentalk Treffpunkt Radio

Der Treffpunkt Radio, der jeden ersten Mittwoch des Monats statt findet, ist der Expertentreff für Redakteure, Moderatoren und Producer aus der österreichischen Radiolandschaft, für PR-Verantwortliche aus Agenturen und Unternehmen sowie für all jene, denen etwas an Österreichs Radiolandschaft liegt. Treffpunkt Radio ist eine Initiative der Mödlinger Radio-Service-Agentur Putz & Stingl, dem Österreichischen Journalisten Club und APA-OTS Originaltext-Service und findet jeden ersten Mittwoch im Monat statt.

Im Weblog unter http://treffpunktradio.ots.at finden sich Berichte und Audiobeträge über die vergangenen Veranstaltungen des Treffpunkt Radio. Außerdem können User über eine Posting-Funktion nicht nur direkt mit den Machern des Treffpunkt Radio in Kontakt treten, sondern auch untereinander Meinungen austauschen.

Der nächste Treffpunkt Radio findet am 4. April 2007 statt.

Bestellungen des Treffpunkt Radio-Newsletters bei Harald Sorger von Putz & Stingl, mailto: sorger@putzstingl.at.

Bild(er) zu dieser Meldung finden Sie im AOM/Original Bild Service, sowie im APA-OTS Bildarchiv unter http://bild.ots.at

Bild(er) zu dieser Meldung finden Sie im AOM/Original Bild Service, sowie im APA-OTS Bildarchiv unter http://bild.ots.at

Rückfragen & Kontakt:

Putz & Stingl Event,
Public Relations & Werbung GmbH
Harald Sorger
Tel.: +43-(0)2236 / 23424-0
sorger@putzstingl.at

APA-OTS Originaltext-Service GmbH
Martina Ressmann
Tel.: +43-(0)1-36060-5322
martina.ressmann@apa.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0008