BAWAG P.S.K. reagiert rasch auf EZB-Zinserhöhung

Wien (OTS) -

  • Neue Kapitalsparbuchzinsen ab 12.03.2007
  • Automatische Zinsanpassung bei neuen Sparmodellen ab 1.4.2007
  • Unveränderte Kreditzinsen

Die BAWAG P.S.K. reagiert rasch auf die Erhöhung der Leitzinsen durch die EZB und bietet ab Montag, den 12. März 2007, neue, höhere Zinsen auf Kapitalsparbüchern.

Laufzeit bisher Neue Zinsen per 12.3.2007 9 Monate 3,375% ----- 1 Jahr - 3,750% 1,5 Jahre 3,625% ----- 2 Jahre - 3,875% 3 Jahre 3,875% ----- 4 Jahre - 4,000%

Per 1.4.2007 wird es darüber hinaus zur ersten Zinserhöhung bei den neuen Sparmodellen der BAWAG P.S.K. kommen, deren Verzinsung automatisch an die jeweils aktuellen Marktzinsen angepasst wird. Konkret werden die Zinsen auf den Ansparbücher (NICKI-Sparbuch, B4-19-Jugend- und Führerscheinsparbuch) sowie beim neuen Wachstumssparbuch um 0,25%-Punkte angehoben.

Zur Erinnerung: Das Anfang Februar eingeführte Wachstums-Sparbuch mit automatischer Zinsenanpassung bietet allen Kunden, die ihr Sparguthaben nicht langfristig anlegen wollen, Sicherheit, Flexibilität und bei wachsendem Guthaben auch wachsende Zinsen. Auf einen Grundzinssatz, werden je nach Guthabenshöhe Aufschläge von bis zu 1,75 % gezahlt. Die Höhe des Grundzinssatzes ist dabei an den 3-Monats-Euribor gebunden und beträgt derzeit 0,25 %. Dieser Grundzinssatz wird per 1.4.2007 auf 0,5 % erhöht.

Bei fallendem EURIBOR schützt der Mindestzinssatz den Sparer vor Null- oder Negativverzinsung. Das Wachstums-Sparbuch richtet sich an alle Kunden, die einfach und bequem sparen und dabei zusätzlich die Sicherheit haben wollen, dass ihre Guthaben durch die vierteljährliche Zinsanpassung immer fair verzinst werden.

Die Kreditzinsen der BAWAG P.S.K. bleiben unverändert.

Diesen Text können Sie auch auf unserer Homepage unter http://www.bawagpsk.com Presse aktuell abrufen

Rückfragen & Kontakt:

BAWAG P.S.K. Konzernpressestelle
Thomas Heimhofer
Tel.: 0043 (1) 534 53 - 31210
thomas.heimhofer@bawagpsk.com
http://www.bawagpsk.com Presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BAW0001