KV-Verhandlungen Chemische Industrie gestartet

Wien (GdC/GPA-DJP/ÖGB) - Für die rund 40.000 Beschäftigten in der chemischen Industrie haben heute die Lohn- und Gehaltsverhandlungen begonnen. ++++

Unter der Verhandlungsführung von Alfred Artmäuer - Gewerkschaft der Chemiearbeiter - und Roman Krenn - Gewerkschaft der Privatangestellten, Druck, Journalismus, Papier - wurden den Vertretern der Arbeitgeber die Forderungen der Gewerkschaften übergeben. Aufgrund des außerordentlich guten Wirtschaftserfolges der Unternehmen dieser Branche im Jahr 2006 erwarten die Gewerkschaften, die BetriebsrätInnen und alle Beschäftigten eine deutliche Erhöhung der Löhne und Gehälter.

Der nächste Verhandlungstermin ist am 15. März 2007.

ÖGB, 8. März 2007 Nr. 175

Rückfragen & Kontakt:

GdC
Walter Zwierschütz
Telefon: 01/597 15 01-57
Mobil: 0664/614 56 20
eMail: walter.zwierschuetz@gdc.oegb.or.at
http: //www.chemiearbeiter.at

GPA-DJP
Dr. Barbara Lavaud
Telefon: 05 0301-21511
Mobil: 05 0301-61511
E-Mail: barbara.lavaud@gpa.at
http://www.gpa.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NGB0006