Smolik: Grüne sind nicht gegen Barrierefreiheit - SP betreibt billige Polemik

Grüne Wien: Bei BürgerInnenversamlung können Bedürfnisse im Bereich Barrierefreiheit eingebracht werden

Wien (OTS) - "Wir sind nicht gegen Barrierefreiheit im Grünwald-Park oder auf anderen öffentlichen Arealen", betont die Claudia Smolik, Behindertensprecherin der Grünen Wien."Was die SP uns in der heutigen Aussendung unterstellt, ist billige politische Polemik", ärgert sich Smolik.Es könne nicht sein, dass SP-Bezirksvorsteherin Kaufmann allein entscheidet was dort im Park geschehen soll.

Die Grünen wollen wissen, welche Wünsche und Vorstellungen gehandicapte Menschen und natürlich auch die Bevölkerung von Mariahilf haben: "Deshalb wird es am 13.März in der Bezirksvertretung eine BürgerInnenversammlung zu diesem Thema geben, wo Interessierte sich mit ihren Bedürfnissen und Ideen einbringen können. Die Wünsche der Bevölkerung zur Umgestaltung der Wege werden wir natürlich mittragen", schließt Smolik.

Rückfragen & Kontakt:

Pressereferat
Erik Helleis
Tel.: (++43-1) 4000 - 81766
Mobil: 0664 52 16 831
mailto: erik.helleis@gruene.at
http://wien.gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GKR0001