Sexismus bekämpfen!

SJ-Wien macht mit 14 Aktionen in ganz Wien auf Sexismus aufmerksam

Wien (SPW) - Die Sozialistische Jugend Wien veranstaltet am
heutigen Internationalen Frauentag 14 Aktionen, die auf verschiedene Aspekte der Ungleichberechtigung zwischen Männern und Frauen hinweisen. "Sexismus ist Teil weiblicher Lebensrealität. Mit Aktionstagen in ganz Wien thematisieren wir die verschiedenen Gesichter von Sexismus", so die Frauensprecherin der Sozialistischen Jugend Wien Flora Alvarado-Dupuy.****

Ob Einkommensschere, Alltagssexismus oder Sexismus in der Sprache, die Bezirksgruppen der SJ-Wien wollen in eigenständig ausgearbeiteten Aktionen an den wichtigsten Knotenpunkten in Wien Aufmerksamkeit für Frauenpolitik erlangen.

"Frauen sind noch immer in vielen Bereichen benachteiligt. Mit unseren Aktionen wollen wir auf diese Benachteiligungen hinweisen und Bewusstsein bei Frauen und Mädchen schaffen", erklärt Sandra Breiteneder, Vorsitzende der Sozialistischen Jugend Wien, das Ziel der Aktionen.

"In den letzten Jahren gab es in Österreich unter der Schwarz-Orangen Bundesregierung einen frauenpolitischen Stillstand. Ministerin Doris Bures ist nun gefordert alles dafür zu tun, dass die Einkommensschere kleiner wird, mehr Kinderbetreuungsplätze geschaffen werden und dass endlich wieder Politik für Frauen gemacht wird", so Alvarado-Dupuy und Breiteneder abschließend.

AKTIONEN der SJ Wien:

Landstraße: "Wir lassen uns nicht verdrängen!", Wien Mitte 15.00-17.00 Uhr
Wieden und Margareten: "Gleicher Lohn für gleiche Arbeit", Kettenbrückengasse 15.30-18.30 Uhr
Neubau: "Man wird nicht als Frau geboren, man wird zur Frau gemacht", Mariahilferstraße/ Museumsquartier 14.00-16.00 Uhr
Josefstadt: "Grabschen macht impotent", Josefstädterstraße 18.00 Uhr Alsergrund: "Make sexism history", Hauptuni 12.00-16.00 Uhr Favoriten: "Internationaler Frauentag", Reumannplatz 15.00-17.00 Uhr Meidling: "Sexismus bekämpfen!", Meidlinger Hauptstraße 16.00-18.00 Uhr
Hietzing: "Salzstreuerin", Kennedybrücke, Bergheidengasse, Unter St-Veit, ab 13.30 Uhr
Rudolfsheim-Fünfhaus: "Sexismus bekämpfen!", Meiselmarkt, 17.00-19.00 Uhr
Ottakring: "Armut ist weiblich", Thaliastraße 16.00- 18.00 Uhr Währing: "Sexismus bekämpfen!", Kutschermarkt 15.00-17.00 Uhr Floridsdorf: "Sexismus bekämpfen!", Franz-Jonas-Platz 17.00-19.00 Uhr Donaustadt: "Sexismus bekämpfen!", Kagran 18.00 Uhr
Liesing: "Gleichgestellt ist doppelt stark", 16.00-18.00 Uhr Liesinger Platz

Rückfragen & Kontakt:

SJ-Wien
Stefan Schmid
0699 1 713 9 713

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DSW0002