Der SPNÖ-Pressedienst informiert: "Polizisten von Grenze nach Wien"

St. Pölten, (SPI) - "Die Presse" vom 06.03.2007, Seite: 12, Ressort: Chronik
Österreich, Abend, Österreich, Morgen

"Polizisten von Grenze nach Wien"

VP-Stadtrat Walter fordert mehr Sicherheitskräfte von VP-Minister Platter.

Von MARTIN STUHLPFARRER

Die VP-Landespartei schlägt nicht nur gegenüber der Wiener SPÖ eine härtere Gangart an, sondern auch gegenüber der Bundespartei. Der nichtamtsführende VP-Stadtrat Norbert Walter fordert im "Presse"-Gespräch am Montag von seinem Parteikollegen Innenminister Günther Platter in klaren Worten: "Wir brauchen deutlich mehr Polizeibeamte."

Nachsatz: "Wien hat ein Drittel der Kriminalität aber nur ein Viertel des Personals." Parteikollege Platter müsste die Zahl der Polizisten in Wien deutlich aufstocken. Man müsse sich nur die Verbrechensentwicklung ansehen: "Wien ist ein Angelpunkt." Woher sollen die Polizisten kommen? "Wir erwarten uns ein großes Stück des Schengen-Kuchens", erklärt der VP-Stadtrat. Sobald die osteuropäischen Länder die Überwachung der Schengen-Außengrenze im Jahr 2009 übernähmen, würden mehr als 1000 österreichische Grenzbeamte frei. Walter: "Davon soll ein Großteil nach Wien beordert werden, um die Kriminalität in der Stadt zu bekämpfen." Dafür solle Minister Platter sorgen. …………

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-NÖ-Landesregierungsfraktion
SPÖ-NÖ-Landtagsklub
Mag. Andreas Fiala
Pressesprecher
Tel: 02742/9005 DW 12794
Mobil: 0664 20 17 137
andreas.fiala@noel.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSN0004