"Lessons from Bernard Rudofsky" im Architekturzentrum

Wien (OTS) - Im Architekturzentrum Wien, Museumsplatz 1, ist vom
8. März bis 28. Mai die Ausstellung "Lessons from Bernard Rudofsky (1905 - 1988)", des Pioniers der Moderne mit Wiener Wurzeln zu sehen. Die Schau, in Kooperation mit dem Getty Research Institute, Los Angeles und dem Canadian Centre for Architecture, Montreal, ist die erste weltweit, die sich mit dem Leben und Schaffen Rudofksy auseinandersetzt. Rudofsky war Kritiker und Kulturtheoretiker, Architekt und Designer und ein großer Reisender, der seine Eindrücke aus aller Welt in sein Arbeit einfließen ließ. Sechs "Lessons" führen den Besucher durch das komplexe Architektur- und Lebenskonzept Rudofskys, das vor allem an einer anthropologischen Sichtweise orientiert ist und stellen die Frage nach der Relevanz für heute.****

Rudofskys Schaffen ist geprägt von der Prämisse, Architektur wie auch Design im Eingehen auf das individuelle Lebensgefühl der Menschen zu schaffen. Die sinnliche Wahrnehmung, die Verschränkung mit der Umwelt, die Reduktion auf die eigentlich wesentlichen Bedürfnisse standen bei seinen Arbeiten im Vordergrund. Sein Lebensweg, der ihn von Wien aus mit vielen Stationen und Reisen in alle Welt nach Italien, Japan, Nord- und Südamerika als wichtige Stationen führte, prägte seien Arbeit, wobei besonders die mediterrane und die japanische Kultur ihren Niederschlag fanden. Über sein Werk als Theoretiker, Ausstellungsgestalter und Kommunikator einer besonderen Lebensform hinaus hat Rudofsky auch wegweisende Wohnhausarchitektur hinterlassem, u. a. mit Häusern in Italien und Brasilien. Seine Beschäftigung mit dem menschlichen Körper und der Mode fand ihren Niederschlag auch in den von ihm designten Bernardo-Sandalen, die dem "unverbogenen Fuß" als wichtigstes Gestaltungselement folgen: ein Grundsatz, der im übertragenen Sinn auch für alle anderen Arbeiten Rudofskys gilt.

Die Ausstellung im Architekturzentrum ist täglich von 10 bis 19 Uhr geöffnet, der Eintritt kostet für eine Ausstellung 5 Euro, das Kombiticket 7 Euro, es gibt eine Reihe von Ermäßigungen. Zur Ausstellung ist der Band "Lessons from Bernard Rudofsky" erschienen, der ein eindrucksvollen Bild vom Werk des Künstlers, seinen Theorien, seinem Schaffen, seinen Reisen gibt.

o Weitere Informationen: Architekturzentrum Wien Tel.: 522 31 15 Internet: www.azw.at/ E-Mail: office@azw.at

(Schluss) gab

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Dr. Martin Gabriel
Tel.: 4000/81 842
E-Mail: gab@m53.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0020