Frauentag: NÖ Hilfswerk lud ins haus 2.1

Vortrag mit Rotraud Perner, Podiumsdiskussion zur Chancengleichheit

St. Pölten (OTS) - "Haben Frauen heute wirklich die selben Chancen wie Männer?" Diese aktuelle Frage stand im Mittelpunkt einer Abendveranstaltung des NÖ Frauentelefons zum "Internationalen Frauentag" im haus 2.1 in St. Pölten. Das NÖ Hilfswerk, Betreiber des kostenlosen und vertraulichen NÖ Frauentelefons, lud zum Vortrag der renommierten Psychotherapeutin Prof.in Dr.in Rotraud Perner mit anschließender Podiumsdiskussion.

"Am Frauentelefon hören wir tagtäglich von Sorgen und Problemen niederösterreichischer Frauen jeden Alters und aus allen Berufs- und Einkommensschichten", erklärt Mag.a Barbara Wegscheider, Leiterin des NÖ Frauentelefons. "Darum war es uns so wichtig, zum Internationalen Frauentag diesen Themenschwerpunkt zu setzen."

Über 70 Frauen lauschten dem Vortrag "Von der Haussklavin zur Bürgerin - die Geschichte der Frauenbewegung nach 1900" und erfuhren unter anderem, dass im Schweizer Kanton Appenzell erst seit weniger als 20 Jahren ein Wahlrecht für Frauen besteht, und wie sehr sich in den letzten Jahrzehnten die Möglichkeiten für Frauen verbessert haben. Im Anschluss diskutierten Abg. z. NR Herta Mikesch, Obfrau der Wirtschaftskammer Niederösterreich, Dr.in Gabriele Hintermeier, Vorsteherin des Bezirksgerichts St. Pölten, Mag.a Maria Aigner, Gender Mainstreaming Beauftragte des AMS, und Prof.in Dr.in Rotraud Perner über Chancengleichheiten und beantworteten Fragen aus dem Publikum.

NÖ Frauentelefon 0800/800 810

Das NÖ Frauentelefon, eine einzigartige Einrichtung in Niederösterreich, bietet kostenlose und vertrauliche Erstberatung für Frauen in belastenden Situationen von Montag bis Freitag von 8 bis 17 Uhr zum Nulltarif. Jeden ersten Dienstag im Monat zwischen 10 und 11 Uhr beantwortet Frau Prof.in Dr.in Rotraud Perner juristische Fragen. Jeden Dienstag stehen die Mitarbeiterinnen des NÖ Frauentelefons persönlich zwischen 10 und 12 Uhr zur Seite. Das NÖ Frauentelefon wird jährlich von 8.000 Anruferinnen genützt.

Das NÖ Frauentelefon wird vom NÖ Frauenreferat, dem BM für Gesundheit, Familie und Jugend sowie dem BM für Inneres gefördert.

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Petra Satzinger
NÖ Hilfswerk
Tel. 02742/249-1121
Mobil 0676/8787 70710
petra.satzinger@noe.hilfswerk.at
www.hilfswerk.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HLW0001