Swoboda: Geplantes US-Raketenabwehrsystem ist zutiefst europäisches Thema

Wien (SK) - Der SPÖ-Europaabgeordnete Hannes Swoboda unterstützt ausdrücklich die Bemühungen der österreichischen Bundesregierung, das Thema des geplanten US-Raketenabwehrsystems auf eine europäische Ebene zu heben. "Im Sinne einer gemeinsamen Außenpolitik ist dieses Thema nicht Angelegenheit einzelner Staaten, wie in diesem Falle etwa Tschechien und Polen, sondern verdient die Aufmerksamkeit und die Beachtung aller EU-Mitgliedstaaten." ****

"Bedenken der österreichischen Bevölkerung in diesem Zusammenhang sind ernst zu nehmen und können nicht mit dem Argument, Österreich sei kein NATO-Mitglied aus der Welt geschafft werden. Daher erscheint eine Diskussion beim bevorstehenden EU-Gipfel im Rahmen der Gespräche über die transatlantischen Beziehungen mehr als sinnvoll", so Swoboda abschließend. (Schluss) js/mp

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Tel.: 01/53427-275,
Löwelstraße 18, 1014 Wien, http://www.spoe.at/online/page.php?P=100493

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0007