Tourismus als erfolgreicher Arbeitsplatzmotor: Neuer Beschäftigungsrekord im Jahr 2006

Schenner: 220.876 Beschäftige im Jahresdurchschnitt bedeuten ein Plus von 3,7 Prozent gegenüber 2005 - Pressegespräch auf der ITB

Wien (PWK160) - Berlin - - Einen neuen Rekord bei der
Beschäftigung meldet die österreichische Tourismus- und Freizeitwirtschaft für das Jahr 2006. Wie Bundesspartenobmann Johann Schenner am Mittwoch im Rahmen eines Pressegesprächs auf der Internationalen Tourismusbörse (ITB) in Berlin bekanntgab, erreichte die Gesamtbeschäftigung der Betriebe im Durchschnitt 220.876 unselbständig Beschäftigte. Im Spitzenmonat Juli 2006 stieg die Zahl sogar auf 239.929 Personen.

2005 lag der Durchschnitt bei 213.036 Personen. "Das ergibt für 2006 ein sattes Plus von 3,7 Prozent in der Sparte Tourismus und Freizeitwirtschaft", zieht Schenner erfreut Bilanz. "Mit diesem Beschäftigungsrekord leisten wir einen wichtigen Beitrag zur Rekordbeschäftigung in Österreich".

Die Wachstumsrate von 3,7 Prozent fällt doppelt so hoch aus wie der durchschnittliche Zuwachs aller Sparten zusammengenommen (plus 1,8 Prozent, von 2,124.617 auf 2,163.752 Personen). Bereits zehn Prozent aller unselbständig Erwerbstätigen arbeiten in den Betrieben der Tourismus- und Freizeitwirtschaft. Sie erwirtschaften 16,5 Prozent des BIP. "Dies zeigt deutlich die hohe Produktivität in unserer Branche."

Beachtlich ist der Anteil der Tourismusbranche an den Gesamtexporten. 2006 gab es Warenexporte von 106,8 Milliarden und Dienstleistungsexporte von 45 Milliarden Euro. Zwei Drittel der Dienstleistungsexporte, nämlich 30 Milliarden, entfallen auf den Tourismus, was ebenfalls eine neue Rekordmarke darstellt. "Der Tourismus bewährt sich auch als Exportmotor", hob Schenner abschließend hervor.

(Siehe auch unsere heutige PWK-Aussendung "Schenner: Tourismus konnte trotz schwieriger Bedingungen sein hohes Niveau halten"). (hp)

Rückfragen & Kontakt:

Wirtschaftskammer Österreich
Bundessparte Tourismus und Freizeitwirtschaft
Mag. Rainer Ribing
Tel.: (++43) 0590 900-3567
rainer.ribing@wko.at
http://wko.at/bstf

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PWK0005