BZÖ-Petzner: Freistaat Kärnten ist Bekenntnis zu Freiheit, Rechtsstaatlichkeit, Gewaltenteilung und Demokratie!

Keine negativen finanziellen Auswirkungen für Kärnten

Klagenfurt (OTS) - "Ein Freistaat Kärnten hätte ebenso wie die bereits existierenden Freistaaten Bayern, Sachsen und Thüringen keine verfassungsrechtlichen Auswirkungen, sondern eine rein symbolische Bedeutung. Der Freistaat Kärnten stellt ein Bekenntnis zu Freiheit, Rechtsstaatlichkeit, Gewaltenteilung und Demokratie dar. Ein Freistaat Kärnten hat folglich absolut keine negativen finanziellen Auswirkungen, weder auf Bundesgelder für Kärnten, noch auf EU-Gelder für Kärnten." Das stellte der geschäftsführende Landesparteiobmann der Freiheitlichen in Kärnten-BZÖ, Stefan Petzner, zu den Kopfrechnungen des Manfred Obernosterer fest.

Obernosterer und die Kärntner ÖVP hätten sowohl die Vision des Freistaates Kärnten als auch den Slogan des Kärntner BZÖ "Wir sind Wir" nicht verstanden. Petzner: "`Wir sind Wir´ hat nichts mit Einbahnstraße und Abkoppelung zu tun, sondern ist ein ausdrucksstarkes Bekenntnis zu Kärnten, dessen Geschichte und Eigenart. Gerade in Zeiten der Globalisierung und der Erosion von Gesellschaft und Ethik wird das Bekenntnis zur Heimat immer wichtiger. Bei tiefer gehender Betrachtung beantwortet der Satz schließlich sogar die alles entscheidende Frage nach der eigenen Identität. Eine solch tiefer gehende Betrachtung sei daher der Kärntner ÖVP dringend empfohlen!"

(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Die Freiheitlichen in Kärnten-BZÖ

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BZK0002