FPÖ: GROSZ: Packelei Strache-Stadler kostet Steuerzahler 500.000 Euro!

Fauler Kompromiss und groß angelegte Vertuschungsaktion

Wien (OTS) - "An sich ist der Streit in der FPÖ für die Weltöffentlichkeit genauso interessant, wie wenn in China ein Fahrrad umfällt. Von dieser Parlamentsfraktion ist man sowieso nichts anderes gewohnt als Streit, Hader und keinerlei Arbeit für das Land. Hinterfragenswert ist aber diese widerliche Packelei zwischen Strache und Stadler, um sich ungerechtfertigt Steuergeld in der Höhe von rund 500.000 Euro zu sichern. Wenn es um Geld geht herrscht bei der FPÖ das Motto: Pack schlägt sich, Pack verträgt sich. Durch diesen faulen und sündteuren Kompromiss wird versucht, die widerliche Vergangenheit von FPÖ-Chef Strache zu vertuschen", sagte BZÖ-Generalsekretär Gerald Grosz.

Rückfragen & Kontakt:

Bündnis Zukunft Österreich (BZÖ)

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BZO0008