VP-Anger-Koch: SPÖ befördert Breitensport ins Out

Wien (VP-Klub) - "Statt wie von der ÖVP Wien schon lange gefordert den Breitensport endlich angemessen zu fördern, kürz nun die Wiener SPÖ erneut die Subventionen für Sportvereine. Zimperlich geht sie dabei nicht vor - jedem der großen Wiener Sportvereine werden gleich 40.000 Euro gestrichen", bedauert die Sportsprecherin der ÖVP Wien, LAbg. Ines Anger-Koch. Wien spare seit Jahren seinen Sport systematisch kaputt, nur mit Großveranstaltungen könne man den Ruf als Sportstadt kaum halten.

"Gerade in Hinblick auf den oft kritisierten und offensichtlichen Bewegungsmangel vor allem bei Kindern geht der Weg der SPÖ völlig in die falsche Richtung. Wiens Kinder werden von Jahr zu Jahr übergewichtiger - was natürlich auch gesundheitliche Probleme nach sich zieht - und die SP-Verantwortlichen nehmen ihnen kontinuierlich die Möglichkeiten, sich sportlich zu betätigen. Mit dieser Handlungsweise befördert sich die SPÖ eindeutig ins sportpolitische Out", kritisiert Anger-Koch scharf.

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP-Klub der Bundeshauptstadt Wien
Tel.: (++43-1) 4000 / 81 913
Fax: (++43-1) 4000 / 99 819 60
presse.klub@oevp-wien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPR0001