Pressekonferenz über Aktivitäten des Zukunftfonds der Republik Österreich

Einladung für Medienvertreter

Wien (OTS) - Im Dezember 2005 wurde der Zukunftsfonds der Republik Österreich zur Förderung von Projekten zum Gedenken an die Opfer des nationalsozialistischen Regimes und zur Erforschung des Unrechts während des nationalsozialistischen Regimes sowie einer zukunftsorientierten Förderung von Toleranz und Nicht-Diskriminierung eingerichtet. Der Zukunftsfonds ist auf die Dauer von zehn Jahren angelegt und wurde aus Restmitteln des ehemaligen Österreichischen Versöhnungsfonds in der Höhe von ca. 20 Millionen Euro finanziert, die nicht an ehemalige Zwangsarbeiter ausbezahlt werden konnten.

Die Vorsitzende des Kuratoriums des Zukunftsfonds, Landeshauptmann a. D. Waltraud Klasnic, und der Generalsekretär des Zukunftsfonds, Botschafter Dr. Richard Wotava, laden MedienvertreterInnen zur ersten Pressekonferenz über die Aktivitäten des Zukunftsfonds seit seinem Bestehen.

Ort: Pressezentrum des Bundesministeriums für europäische und internationale Angelegenheiten, Minoritenplatz 8, 1014 Wien

Zeit: Freitag, 9. März 2007, 10:30 Uhr

Um Eintreffen bis spätestens 10 Uhr 15 wird ersucht.

Die Anmeldung zu diesen Terminen erfolgt ausschließlich über die Presseabteilung des Außenministeriums.

Medienvertreter werden gebeten, folgende Daten per E-Mail an pk-anmeldungen@bmaa.gv.at oder per Fax an die Nummer ++43 (0) 50 1159 204 bekannt zu geben:

  • Titel der Veranstaltung
  • Vorname
  • Nachname
  • Medium
  • E-Mail Adresse
  • Mobiltelefonnummer

ANMELDESCHLUSS IST FREITAG , 9. MÄRZ, 9 UHR.

Es wird um Verständnis gebeten, dass ausnahmslos angemeldeten Pressevertretern Einlass gewährt werden kann. Ein gültiger Presseausweis oder ein Akkreditiv ist beim Eingang am Minoritenplatz 8 vorzuweisen. Die Pressevertreter werden vom Besucherzimmer abgeholt.

Rückfragen & Kontakt:

Außenministerium
Presseabteilung
Tel.: ++43 (0) 50 1150-3262, 4549, 4550
Fax: ++43 (0) 50 1159-213
abti3@bmeia.gv.at
http://www.aussenministerium.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MAA0001