Zusätzliche fixe Beratungstage im Sicherheitsinformationszentrum

Wissen um Zivil- und Selbstschutz kann Leben retten

Wien (OTS) - Im neuen Sicherheitsinformationszentrum (SIZ) - eine gemeinsame Initiative der Helfer Wiens und des Bürgerdienstes (MA 55) erhalten die Wienerinnen und Wiener umfassende Informationen über Fragen des Selbst- und Zivilschutzes. Diese neue Bürgerserviceeinrichtung im Front Office des Amtshauses Margareten wurde erst im Dezember 2006 eröffnet und ist bereits nach wenigen Monaten ein voller Erfolg.

Wegen des großen Interesses wird die Informationsarbeit weiter intensiviert. Zusätzlich werden nun ab März fixe Beratungstage zu speziellen Schwerpunktthemen angeboten. Die Palette der Themen reicht vom Strahlenschutz über das richtige Verhalten im Brandfall bis hin zum Thema, wie man am besten mit gefährlichen Stoffen im Haushalt umgeht. Die zusätzlichen Beratungstermine finden jeden zweiten Donnerstag während der verlängerten Öffnungszeiten des Front Office zwischen 15.00 und 17.30 Uhr statt. Das Sicherheitsinformationszentrum befindet sich im Front Office des Amtshauses Margareten, Wien 5., Rechte Wienzeile 105.

Die Beratungstage, Themen und Termine

o Kriminalpolizeilicher Beratungsdienst: Donnerstag, 15. März, 15.00 bis 17.30 Uhr Donnerstag, 12. April, 15.00 bis 17.30 Uhr Donnerstag, 3. Mai, 15.00 bis 17.30 Uhr Donnerstag, 19. Juli, 15.00 bis 17.30 Uhr Donnerstag, 23. August, 15.00 bis 17.30 Uhr Donnerstag, 20. September, 15.00 bis 17.30 Uhr Donnerstag, 18. Oktober, 15.00 bis 17.30 Uhr Donnerstag, 29. November, 15.00 bis 17.30 Uhr

o Bevorratung im Haushalt/Strahlengefahren - Strahlenschutz: Donnerstag, 22. März, 15.00 bis 17.30 Uhr Donnerstag, 10. Mai, 15.00 bis 17.30 Uhr Donnerstag, 26. Juli, 15.00 bis 17.30 Uhr Donnerstag, 27. September, 15.00 bis 17.30 Uhr Donnerstag, 22. November, 15.00 bis 17.30 Uhr

o Gefährliche Stoffe im Haushalt / Verhalten im Brandfall: Donnerstag, 19. April, 15.00 bis 17.30 Uhr Donnerstag, 14. Juni, 15.00 bis 17.30 Uhr Donnerstag, 30. August, 15.00 bis 17.30 Uhr Donnerstag, 11. Oktober, 15.00 bis 17.30 Uhr

o Informationen zu den Terminen gibt es auch unter: www.diehelferwiens.at/ bzw. unter der Telefonnummer 01/533 71 06.

Über die Helfer Wiens

Die Helfer Wiens vernetzen die Einrichtungen auf dem Gebiet des Zivilschutzes und informieren die Wiener Bevölkerung über Selbstschutz-, Katastrophen- und Zivilschutzvorsorge. Sie bieten Broschüren, Seminare und Trainings an - mit dem Ziel der Wissensvermittlung, um sich selbst, seiner Familie und seinen Nachbarn sicher und gezielt in Notfällen helfen zu können, bis organisierte Hilfe eintrifft. (Schluss) gaw

Rückfragen & Kontakt:

Wolfgang Gatschnegg
Mediensprecher Vizebürgermeisterin Mag.a Renate Brauner
Tel: 01/4000-81845
Handy: 0664/826 82 16
E-Mail: wolfgang.gatschnegg@wien.gv.atPID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Wolfgang Kastel
Landesgeschäftsführer
Die Helfer Wiens
Tel: 533 71 06
Mobil: 0664/104 53 45
E-Mail: office@diehelferwiens.at
www.diehelferwiens.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0007