Kalina: "Die Grünen haben sich auf die Rolle von Balkon-Muppets zurückgezogen"

Regierung unter Kanzler Gusenbauer sorgt in Zukunftsbereichen für Kurswechsel

Wien (SK) - "Die Grünen haben sich auf die Rolle von
Balkon-Muppets zurückgezogen", so der Befund von SPÖ-Bundesgeschäftsführer Josef Kalina zur Bundestagung der Grünen. "Als es darum ging, Verantwortung zu übernehmen, haben sich die Grünen gefürchtet, die Bühne verlassen und sich auf die Zuschauerreihen am Balkon zurückgezogen. Seitdem gefallen sie sich in der Rolle von Balkon-Muppets, die auf die handelnden Personen herunterkeppeln", so Kalina. Im Gegensatz zu den Behauptungen der Grünen sorgte die Bundesregierung unter Kanzler Alfred Gusenbauer für einen Kurswechsel in den wesentlichsten Zukunftsbereichen, unterstrich Kalina am Sonntag gegenüber dem SPÖ-Pressedienst. ****

So liege die erste Priorität der Bundesregierung in der Vollbeschäftigungspolitik, weiters würde die Senkung der Klassenschüler-Höchstzahl im Bildungsbereich für bessere Ausbildungsqualität sorgen. Und auch die Pensionisten und Pensionistinnen spürten die erfolgreiche Arbeit der Regierung. Denn gerade die "kleinsten Pensionen haben die größte Erhöhung in den letzten zehn Jahren erfahren" - aber auch das "wird von den Grünen bewusst ausgeblendet", schloss Kalina. (Schluss) mb

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Tel.: 01/53427-275,
Löwelstraße 18, 1014 Wien, http://www.spoe.at/online/page.php?P=100493

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0004