SJ Steiermark: 31. ordentliche Landeskonferenz unter dem Motto "Sozialistisch arbeiten, lernen, leben. Wider die Reaktion!"

Wien (OTS) - Am Samstag, den 3. März 2007, veranstaltete die Sozialistische Jugend (SJ) Steiermark ihre 31. ordentliche Landeskonferenz. Neben der Präsentation der Arbeit der vergangenen zwei Jahre standen die Neuwahl des Landesvorstandes und die politische Ausrichtung für die kommende Arbeit der SJ Steiermark im Mittelpunkt der Konferenz. Unter dem Titel "Sozialistisch arbeiten, lernen, leben. Wider die Reaktion!" wurden die inhaltlichen Eckpunkte für die kommenden 2 Jahre abgesteckt. Ein zentrales Thema der Konferenz war auch die Kritik an dem Regierungübereinkommen zwischen SPÖ und ÖVP.

"Die SJ wird nicht müde werden, auf die unverrückbaren Grundsätze der SPÖ hinzuweisen, und wir werden weiterhin die erste Opposition dieser Regierung darstellen," so der wiedergewählte Vorsitzende Wolfgang Moitzi. "So lange 'sozialistisch arbeiten, lernen, leben' kein zentrales Thema dieser Regierung geworden ist, werden wir unsere Stimme weiterhin erheben."

Wolfgang Moitzi, bereits seit zwei Jahren Vorsitzender der Sozialistischen Jugend Steiermark, wurde mit eindrucksvollen 100% wiedergewählt. Auch die StellvertreterInnen sowie der restliche Vorstand erhielten breite Zustimmung. Als Gastreferent konnte Landeshauptmann Mag. Franz Voves gewonnen werden, der sich nach seinem Referat einer breiten Diskussion stellte.

Neben Hauptredner Landeshauptmann Mag. Franz Voves konnten zahlreiche Ehrengäste begrüßt werden, unter ihnen Landesrätin Dr. Bettina Vollath, Bürgermeisterin Grete Gruber, NAbg. Christian Füller sowie zahlreiche Landtagsabgeordnete aus der Steiermark.

Rückfragen & Kontakt:

Wolfgang Moitzi
Tel.: 0664 83 04 466
wolfgang.moitzi@sj-stmk.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SJO0001