Stellenplan: Bures gerne für Gespräche mit der Personalvertretung bereit

Bures freut sich auf gute Zusammenarbeit

Wien (OTS) - Als Ministerin für den Öffentlichen Dienst erklärt sich Doris Bures gerne bereit, wie auch in der Vergangenheit, Gespräche mit der Personalvertretung zu führen. "Wir haben uns gemeinsam ein ambitioniertes Einsparungsziel im Öffentlichen Dienst gesetzt. Daher ist es sinnvoll, dass auch die Umsetzung gemeinsam -mit dem für das Budget verantwortlichen Finanzminister und Vizekanzler Wilhelm Molterer, GÖD-Vorsitzenden Fritz Neugebauer und der für den Öffentlichen Dienst zuständigen Ministerin - erfolgt."

"Ich freue mich auf eine gute Zusammenarbeit", sagt Doris Bures, die gestern von Bundespräsident Heinz Fischer als Ministerin für den Öffentlichen Dienst angelobt wurde.

Rückfragen & Kontakt:

Susanna Enk
Pressesprecherin der Bundesministerin für Frauen, Medien und Öffentlichen Dienst
Tel.: (+43 1) 531 15/2132

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NBU0003