Budget: BUCHER: "Reaktionsweg ist bei SPÖ immer etwas länger"

"Molterer soll sich nur vorsehen, daß das auch hält, was er mit der SPÖ paktiert hat"

Wien (OTS) - "Es stellte für Vizekanzler und Finanzminister
Wilhelm Molterer keine Kunst dar, innerhalb von einer Woche mit den SPÖ-Ministern in Sachen "Budget" fertig zu werden", sagte heute der Budgetsprecher des Parlamentsklubs des BZÖ Abg. Josef Bucher.

"Molterer soll sich nur vorsehen, daß das auch hält, was er mit der SPÖ paktiert hat. Wie wir nämlich aus Vereinbarungen mit den Sozialdemokraten wissen, kommen die erst immer im Nachhinein drauf, wie sie diese Vereinbarung verstehen. Naturgemäß ist der Reaktionsweg bei der SPÖ immer etwas länger", stellte Bucher fest. "Die SPÖ wird demnächst draufkommen, daß sie für ihre Ressorts zu wenig herausverhandelt hat. Auch nach dem Abschluß des Regierungsübereinkommens mit der ÖVP, ist die SPÖ draufgekommen, was sie eigentlich wirklich drinnen haben wollte", so Bucher.

Es sei davon auszugehen, daß sich rasch zeigen werde, daß die SPÖ schon lange keine Regierungsverantwortung mehr getragen habe, schloß Bucher.

Rückfragen & Kontakt:

Pressereferat Parlamentsklub des BZÖ

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BZC0002