Bartenstein: Arbeitslosenzahlen im Sinkflug, Beschäftigtenzahlen im Steigflug

Beschäftigungsplus von 2,44 Prozent im Februar

Wien (BMWA/OTS) - "Die positive Entwicklung am Arbeitsmarkt hält weiter an. Ende Februar waren insgesamt 77.723 Personen mehr beschäftigt als im Jahr zuvor. Das ist der stärkste Anstieg seit August 1991", erklärte Arbeitsminister Martin Bartenstein zu den heute vom Hauptverband der Sozialversicherungsträger veröffentlichten Beschäftigtenzahlen. Die Zahl der Arbeitslosen ist im Februar um 11,2 Prozent bzw. 35.042 gesunken. Die Zahl der als offen gemeldeten Stellen ist um 30,4 % auf 34.056 angestiegen.

Laut Mitteilung des Hauptverbandes der Sozialversicherungsträger standen am 28. Februar 2007 insgesamt 3.265.283 Menschen in einem Beschäftigungsverhältnis (Männer: 1.733.080, das sind im Jahresabstand + 51.996 bzw. + 3,09 %. Frauen: 1.532.203, das sind +25.727 bzw. +1,71 %). Diese Zahlen umfassen alle Personen, deren Beschäftigungsverhältnis (Karenz- bzw. Kinderbetreuungsgeldbezieher, Präsenzdienstleistende sowie im Krankenstand befindliche Personen sind mitgezählt) aufrecht ist; zuzüglich der den Dienstnehmern gleichgestellten sowie aufgrund eines Ausbildungsverhältnisses in die Krankenversicherung einbezogenen Personen.

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Wirtschaft und Arbeit
Ministerbüro: DI Holger Fürst, Tel.: (01) 711 00-5193
Presseabteilung: Dr.Ingrid Nemec, Tel.:(01) 711 00-5133
mailto: presseabteilung@bmwa.gv.at
Internet: http://www.bmwa.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MWA0003