Aviso: Podiumsdiskussion und Preisverleihung zum Posterwettbewerb "Schutz der Kinder im Tourismus"

Bundesministerium für Wirtschaft und Arbeit lädt zur Podiumsdiskussion und Preisverleihung mit Staatssekretärin Christine Marek

Wien (BMWA/OTS) - Laut der aktuellen statistischen Hochrechnung
von ECPAT (End Child Prostitution in Asian Tourism) soll es in Österreich ca. 4.500 Kindersextouristen geben. Seit 1997 ist der sexuelle Missbrauch von Kindern in Urlaubsdestinationen auch in Österreich eine Straftat, die verfolgt und streng bestraft wird. Erste rechtskräftig verurteilte österreichische Täter gibt es bereits.

Der Österreichische Reisebüroverband ÖRV und der Österreichische Verein für Touristik ÖVT haben sich des Themas angenommen und den seit 2001 existierenden "ECPAT-Verhaltenskodex der Tourismuswirtschaft zum Schutz der Kinder im Tourismus" unterzeichnet. Allerdings haben erst wenige Reiseunternehmen den Kodex unterzeichnet.

Zur Bewusstseinsbildung und Sensibilisierung des Themas wurde im Mai 2006 erstmals ein Posterwettbewerb unter Schüler/innen und Student/innen im Tourismusbereich ausgeschrieben. Am 15. Jänner 2007 hat eine prominent besetzte Fachjury drei Preisträger/innen aus den Einsendungen ermittelt. Daher lädt das Bundesministerium für Wirtschaft und Arbeit am 5. März 2007 zu einer Podiumsdiskussion mit anschließender Preisverleihung durch Staatssekretärin Christine Marek ein.

Moderation: Nora Frey

Programm:

15.00 Uhr Begrüßung
SC Mag. Elisabeth Udolf-Strobl
Leiterin der Sektion Tourismus und Historische Objekte

15.10 Uhr Podiumsdiskussion
Mag. Astrid Winkler (ECPAT Österreich)
Univ.-Prof. Dr. Max H. Friedrich (Medizinische Universität Wien) Dr. Christian Manquet (Abteilungsleiter für Strafrecht im BMJ)
Dr. Josef Peterleithner (Pressesprecher TUI Austria Holding und des Österreichischen Reisebüroverbands)
KR Dkfm. Edward Gordon (Obmann Fachverband der Reisebüros, WKÖ) Joseph Reitinger-Laska (Präsident des Österreichischen Vereins für Touristik)

16.00 Uhr Preisverleihung
Staatssekretärin Christine Marek

16.25 Uhr Schlussworte

Rückfragen & Kontakt:

Staatssekretariat: Mag. Daniela Faltlhansl, Tel.:(01)71100-5838
Presseabteilung: Dr. Ingrid Nemec, Tel.: (01) 711 00-5133
mailto: presseabteilung@bmwa.gv.at
Internet: http://www.bmwa.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MWA0001