FPÖ: Umweltbewusstsein bei Kindern und Jugendlichen fördern

Hofer: Al-Gore-Film "Eine unbequeme Wahrheit" soll Schulen zur Verfügung gestellt werden

Wien (OTS) - Die FPÖ sprach sich bereits kurz nach dem Jahreswechsel dafür aus, Österreichs Schulen DVDs vom Al-Gore-Film "Eine unbequeme Wahrheit" zur Verfügung zu stellen. In diesem Film klärt der ehemalige Präsidentschaftskandidat der USA über die Ursachen, den Verlauf und die Folgen der globalen Erwärmung auf. Und dies auf eine verständliche Art und Weise, die geeignet ist, Jung und Alt die Problematik des Klimawandels näher zu bringen.

FPÖ-Umweltsprecher NAbg. Norbert Hofer: "Die Grünen haben bereits bekundet, ebenfalls hinter dieser Idee zu stehen. Ich möchte mich auf diesem Wege bei Dr. Fritz Binder-Krieglstein bedanken, der Ende des Vorjahres mehrere hundert Personen auf diese Möglichkeit, unsere Kinder und Jugendlichen zu einem sorgsamen Umgang mit unserem Lebensraum und unseren Ressourcen zu motivieren, aufmerksam gemacht hat. Wir haben diese sehr gute Idee aufgegriffen und diesbezüglich bereits im Jänner einen Antrag im Nationalrat eingebracht."

Wenn der Film allen öffentlichen Schulen - mit Ausnahme der Volksschulen - zur Verfügung gestellt wird, würden von dieser Aktion rund 3000 Schulen und deren Schüler profitieren.

Rückfragen & Kontakt:

Freiheitlicher Parlamentsklub
Karl Heinz Grünsteidl, Bundespressereferent
Tel.: +43-664-44 01 629, karl-heinz.gruensteidl@fpoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FPK0004