Plank eröffnete "Ab Hof" Messe in Wieselburg

"Chancen für regionale Produkte mit hoher Qualität"

St. Pölten (NLK) - "Die Direktvermarktung ab Hof ist eine wichtige Vermarktungsschiene für unsere heimischen Bauern. Die Chancen liegen in der Produktion und Verarbeitung von regionalen Produkten mit hoher Qualität. Auch im Rahmen der Aktion ‚So schmeckt Niederösterreich’ spielte die Direktvermarktung eine wichtige Rolle", erklärte heute, 2. März, Landesrat Dipl.Ing. Josef Plank bei der Eröffnung der 13. "Ab Hof" Messe in Wieselburg. An der bis 5. März geöffneten Messe nehmen in diesem Jahr 260 Aussteller aus zehn europäischen Ländern teil. Die Veranstalter rechnen auch heuer mit mehr als 30.000 Besuchern.

Neben einem vielfältigen Rahmenprogramm werden auch diesmal wieder zahlreiche Prämierungen (Schnaps, Speck, Obstsäfte und Honig) vorgenommen. Nachdem im Mostviertel heuer die NÖ Landesausstellung "Feuer & Erde" stattfindet, wurde den besten Mostviertler Erzeugnissen die Auszeichnung "Landesausstellungsprodukt" verliehen. Insgesamt 70 Betriebe mit mehr als 200 Produkten kamen in den Genuss dieser Auszeichnung. Auch im Sinne von "So schmeckt Niederösterreich" soll diese Aktion im Rahmen der Landesausstellung einen wertvollen Beitrag leisten, die Produkte der Landesausstellungsregion in den Vordergrund zu stellen.

"Die Erzeugung regionaler Produkte hat eine Reihe von Vorteilen. Sie sichert nicht nur Arbeitsplätze und regionale Wertschöpfung, sondern ist durch kurze Transportwege auch ein wichtiger Beitrag zum Umweltschutz. Darüber hinaus stärkt die Kooperation mit Wirtschaft, Tourismus und Gastronomie die Region", betonte Plank.

In Österreich vermarktet rund ein Drittel aller Landwirte direkt. Der Produktionswert der Direktvermarkter, Bauernmärkte und Zustelldienste liegt österreichweit bei rund 305 Millionen Euro, davon entfallen rund 180 Millionen auf den Ab Hof Verkauf.

Weitere Informationen: Büro LR Plank, Dr. Christian Milota, Telefon 02742/9005-12701, e-mail christian.milota@noel.gv.at, www.messewieselburg.at.

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Stabstelle Öffentlichkeitsarbeit und Pressedienst
Tel.: 02742/9005-12175
http://www.noe.gv.at/nlk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0005