Österreich Werbung in Dubai: Startschuss für "1001" Marketingaktivitäten am arabischen Golf

Mit einem neuen Büro in Dubai ist die Österreich Werbung in einem der dynamischsten Outgoing-Märkte der Welt präsent.

Wien (OTS) - Die Internationalisierung schreitet voran: Vor kurzem eröffnete die Österreich Werbung im Rahmen eines Gala-Abends mit Wien Tourismus ein Büro in Dubai. Den rund 120 geladenen Vertretern aus der Tourismus- und Medienbranche wurde dabei der neue Market Manager Middle East, Mag. Klaus Ehrenbrandtner, vorgestellt. Die Eröffnung der ÖW-Vertretung galt auch als Auftakt zur diesjährigen ÖW-Workshopserie in den Golf-Staaten, die mit 14 österreichischen Partnern und über 400 Teilnehmern bei Branchen-Workshops in Dubai, Abu Dhabi sowie in Kuwait und Doha höchst erfolgreich über die Bühne ging.

"Das neue ÖW-Büro in Dubai ist eine weitere Wegmarke unserer Internationalisierungsstrategie", kommentiert Dr. Petra Stolba, Geschäftsführerin der Österreich Werbung. "Betrachtet man die Nachfrageseite, war dieser Schritt nur logisch", so die ÖW-Chefin:
Die Verdoppelung der Nächtigungen aus Middle East in den letzten drei Jahren, das gestiegene Interesse der österreichischen Partner an arabischen Gästen sowie die WTO Prognosen überdurchschnittlicher Wachstumsraten in den arabischen Ländern gaben den Ausschlag für die Präsenz eines ÖW-Büros.

Das ÖW Büro Dubai liegt im Sheikh Essa Tower in der Sheikh Zayed Road und ist eine Bürogemeinschaft der Österreich Werbung mit der Wirtschaftskammer Österreich/AWO.

Die Workshopserie führte die österreichische Delegation, darunter Wien Tourismus, Mondial, Austria Hotels International, Salzburgerland Tourismus und Vorderegger, in die Vereinigten Arabischen Emirate, nach Kuwait und Doha und wurde in Kooperation mit Emirates Airlines (in Dubai, Abu Dhabi und Kuwait) und Qatar Airways (Doha) veranstaltet.

Die Gäste vom arabischen Golf sind in jeder Hinsicht überdurchschnittlich: Sie buchen meistens als Großfamilie, bleiben überdurchschnittlich lange in Österreich und geben auch überdurchschnittlich viel Geld für ihren Urlaub aus. Österreich punktet nach wie vor mit seinen starken Marken Wien, Salzburg und dem Evergreen Zell am See. Aber auch andere Destinationen, die seit mehreren Jahren in den Markt investieren, ernten jetzt ihre Früchte:
So z.B. Gastein, Innsbruck, Kärnten und Kitzbühel. "Mit etwas Feingefühl für die arabische Seele, dem richtigen Produkt und etwas Ausdauer steht Touristikern einer der wohl dynamischsten Outgoing-Märkte der Welt offen", meint Mag. Klaus Ehrenbrandtner, der nach seiner Tätigkeit für die ÖW Berlin die Herausforderung am Golf angenommen hat.

Die nächsten Schritte der Marktbearbeitung am Golf: Es ist gelungen, die österreichischen zehn "best of" Partner für den arabischen Markt in einer "Marktgruppe arabische Länder" zu bündeln. In Kürze präsentieren sich diese u.a. in einem umfangreichen Österreich-Magazin in englischer und arabischer Sprache. Anfang Mai folgt ein Österreich-Auftritt beim Arabian Travel Market (ATM), der wichtigsten arabischen Tourismusmesse. Der neu konzipierte ÖW-Stand ist bereits ausverkauft.

Rückfragen & Kontakt:

Österreich Werbung
Mag. Eleonore Gudmundsson
Public Relations
Tel.: 01/588 66-299
eleonore.gudmundsson@austria.info

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AUW0001