Die Parlamentswoche auf einen Blick (05. 03. - 09. 03. 2007) Sitzung des Nationalrats, Hauptausschuss, Untersuchungsausschüsse

Montag, 05. März

Der Banken-Untersuchungsausschuss tritt zu einer weiteren Sitzung zusammen. (12 Uhr)

Dienstag, 06. März

Der Hauptausschuss des Nationalrats tritt zusammen. Auf der Tagesordnung der Sitzung steht u.a. der Vorbereitung der Tagung des Europäischen Rates (8. und 9. März). (9 Uhr)

Nationalratspräsidentin Barbara Prammer überreicht Ehrenzeichen an die ehemaligen Abgeordneten Oberhaidinger, Regler und Schöls.
(14 Uhr)

Nationalratspräsidentin Barbara Prammer lädt zur Eröffnung der Ausstellung "Guten Tag! Hier spricht Europa" des Auswärtigen Amts der Bundesrepublik Deutschland. Es sprechen Präsidentin Prammer, der deutsche Botschafter in Österreich Gerd Westdickenberg und Karl Georg Doutlik, der Leiter der Vertretung der Europäischen Kommission in Österreich. (17 Uhr, Palais Epstein)

Mittwoch, 07. März

Der Nationalrat tritt zu Plenarsitzungen zusammen. Die erste Sitzung des Tages wird ausschließlich der Erörterung von Europa-Themen gewidmet sein und sich mit dem Arbeitsprogramm der deutschen EU-Präsidentschaft auseinander setzen. (10 Uhr) Anschließend findet eine weitere Sitzung des Nationalrats statt. (Beginn ca. 13 Uhr)

Donnerstag, 08. März

Der Eurofighter-Untersuchungsausschuss tritt zu einer weiteren Sitzung zusammen. (9 Uhr)

Der Internationale Frauentag ist der Anlass für frauenspezifische Sonderführungen durch das Parlamentsgebäude und Gespräche mit Mandatarinnen. Als Gastgeber laden Nationalratspräsidentin Barbara Prammer und Dritte Präsidentin Eva Glawischnig-Piesczek ein. Die Führungen starten um 13.00, 13.30, 14.00 und 14.30 Uhr. (Siehe dazu PK Nr. 133!)

Nationalratspräsidentin Barbara Prammer und Dritte Präsidentin Eva Glawischnig-Piesczek laden zur Veranstaltung "Erinnern, fordern, feiern - der Internationale Frauentag 2007". Abgeordnete Gabriele Heinisch-Hosek moderiert eine Podiumsdiskussion mit Frauen in Spitzenpositionen. (16 Uhr)

HINWEIS: Die in der "Parlamentswoche" angeführten Veranstaltungen sind grundsätzlich nicht öffentlich, Teilnehmerinnen und Teilnehmer benötigen eine Einladung. Journalistinnen und Journalisten benötigen für eine Teilnahme eine Akkreditierung als Parlamentsjournalisten.

(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Eine Aussendung der Parlamentskorrespondenz
Tel. +43 1 40110/2272, Fax. +43 1 40110/2640
e-Mail: pk@parlament.gv.at, Internet: http://www.parlament.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPA0001