Schönberg-Center: "Richard Fish: Die Schönberg-Fotografien"

Wien (OTS) - In einem neu adaptierten Ausstellungsraum am Arnold Schönberg Center, welcher in Zukunft auch als Galerie für Schönberg-Bilder dienen wird, wird die Sonderausstellung "Richard Fish: Die Schönberg-Fotografien" von 1. März bis 24. August 2007 gezeigt.

Im Jahr 1948 besuchte der junge Fotograf Richard Fish Arnold Schönberg in dessen Haus in Brentwood Park, Los Angeles, mehrfach. Bei diesen Besuchen entstanden Fotos, die zur umfangreichsten und eindrucksvollsten Dokumentation des Komponisten, Lehrers und Familievaters in späten Jahren zählen. Arnold Schönberg, der vor allem die Portraits des 1919 geborenen Richard Fish schätzte, hat eine Fotografie mit einer persönlichen Widmung versehen: "To Mr. Richard Fish cordially thanking for making me so handsome: Arnold Schoenberg September 1950."

Die Ausstellung zeigt 40 Originalfotografien von Richard Fish, wobei Fotos mit seiner Familie ebenso gezeigt werden wie Einblicke in Schönbergs Alltag, u. a. beim Unterrichten, Tennisspielen und Diktieren. Die insgesamt 60 Schönberg-Fotos von Richard Fish konnten samt Negativen und Publikationsrechten nach dessen Tod im Jahr 2005 vom Arnold Schönberg Center erworben werden und befinden sich als "Richard Fish Collection" im Bestand des Archives.

Verlängerung der Sonderausstellung "Mozart und Schönberg - Wiener Klassik und Wiener Schule" bis 24. August 2007

Die Ausstellung thematisiert Arnold Schönbergs stilistischen Werdegang auf den Spuren der Wiener Klassik sowie dessen vielfältige Reflexion der Wiener "Überväter". An zahlreichen Dokumenten aus dem Nachlass Schönbergs, Kompositionen und musiktheoretischen Schriften, lässt sich die Bedeutung Haydns, Mozarts und Beethovens für sein eigenes Schaffen und Lehren nachvollziehen. Beispiellisten musikalischer Werke und sein unvollendetes Buchprojekt "Der musikalische Gedanke" geben einen Eindruck von Schönbergs kompositorischem Denken auf dem Fundament der Wiener Klassik, ebenso eine Zusammenstellung von Zitaten, Briefen, Notizen, Zeitungsausschnitten, die diesen Einfluss belegen.

Die Ausstellungen im Schönberg Center sind Montag bis Freitag von 10 bis 17 Uhr sehen, Eintritt 6 Euro, verschiedene Ermäßigungen.

o Weitere Informationen: Arnold Schönberg Center Tel.: 712 18 88 Internet: www.schoenberg.at/

(Schluss) gab

Rückfragen & Kontakt:

Iris Blumauer
Tel.: 712 18 88-13
E-Mail: blumauer@schoenberg.at

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Arnold Schönberg Center
Edith Barta
Tel.: 712 18 88-11
E-Mail: barta@schoenbergcenter.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0003