PRÖLL: Weinviertel hat seine Chance als erste DAC Herkunftsmarke genützt

5 Jahre Weinviertel DAC hat das Weinviertel positiv verändert

Wien (OTS) - Der "Weinviertel DAC" ist heute in meiner
Heimatregion als Erfolgsfaktor nicht mehr wegzudenken. Die Einführung des Weinviertel DAC vor fünf Jahren brachte einen enormen Schub für die Qualitätsweinproduktion und -vermarktung. Für viele Weinbauern ist er mittlerweile eine bedeutende Existenzgrundlage. Damit befindet sich die Weinwirtschaft im Weinviertel in einer deutlich besseren Position, freut sich Landwirtschaftsminister Josef Pröll anlässlich des Jubiläums "5 Jahre Weinviertel DAC".

Das Weinviertel war bei der Einführung des DAC-Konzeptes Vorreiter. DAC-Weine setzen auf Herkunftsbezeichnung mit klarem Geschmacksprofil. Sie erleichtern den Konsumenten dadurch die Kaufentscheidung und haben sich international als erfolgreich erwiesen. In Österreich wurde das DAC-System 2003 für Weine aus dem Weinviertel erstmal erfolgreich umgesetzt und hat sich bestens bewährt.

Das Beispiel "Weinviertel DAC" hat wesentlich zur positiven Positionierung des Weinviertels und des Grünen Veltliners beigetragen. Nun werden pro Jahr bereits 1,8 Millionen Flaschen "Weinviertel DAC" produziert. Gründe für den Erfolg sind die konsequente Umsetzung des DAC-Konzepts und das Festhalten am Geschmackprofil. Mehr als 500 Betriebe erfüllen die strengen Kriterien und sind Mitglieder von "Weinviertel DAC".

Nach dem Weinviertel haben das Mittelburgenland und das Traisental das DAC-System eingeführt und setzen somit auf diesen erfolgreichen Weg des Weinmarketings.

Mit DAC werden seit März 2003 geprüfte, regionaltypische Qualitätsweine aus Österreich bezeichnet. Bei der Einführung des DAC-Konzeptes ging es nicht darum, eine neue Qualitätskategorie zu schaffen, sondern die bestehenden Qualitäten in ein international erfolgversprechendes und leicht verständliches Herkunftssystem überzuleiten.

DAC steht für Districtus Austriae Controllatus, d.h. kontrollierte österreichische Herkunftsbezeichnung. Das Regionale Komitee Weinviertel definierte als erstes österreichisches Weinbaugebiet die Gebietstypizität ihres Weinbaugebietes. Das Anbaugebiet Weinviertel umfasst eine Rebfläche von knapp 16.000 Hektar, wobei die Hälfte der Weingärten mit der Sorte Grüner Veltliner bestockt ist. Mit der DAC Verordnung Weinviertel vom 24. Jänner 2003 wurde der Weinviertel DAC aus der Taufe gehoben, die ersten DAC Weine aus dem Weinviertel waren im März 2003 erhältlich.

Rückfragen & Kontakt:

Lebensministerium
Pressestelle
Tel.: (++43-1) 71100 DW 6703, DW 6823

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MLA0002