Kalina: Nachhilfe für Grüne "Balkon-Muppets" notwendig

Van der Bellen betreibt billige Polemik - SPÖ-Regierung baut auf, was in letzten Jahren abgebaut wurde

Wien (SK) - Als "billige Polemik" bezeichnete SPÖ-Bundesgeschäftsführer Josef Kalina die heutigen Aussagen von Grünen-Chef Van der Bellen zur Regierungspolitik. "Wenn Van der Bellen die Frage aufwirft, inwieweit sich die Bildungspolitik der neuen Bundesregierung von jener der Schüssel-Geher-Politik unterscheidet, dann tut Nachhilfe für die Grünen 'Balkon-Muppets' dringend Not", so der SPÖ-Bundesgeschäftsführer am Donnerstag gegenüber dem SPÖ-Pressedienst. ****

Nachdem in den letzten Jahren die Schulen kaputt gespart geworden sind und es beim Lehrpersonal drastische Einschnitte gegeben hat, hat sich die SPÖ-geführte Regierung innerhalb kurzer Zeit darauf geeinigt, dass es ab Herbst zusätzlich 1.500 Lehrer mehr geben soll. Damit können auch die von der SPÖ versprochenen kleineren Klassen realisiert werden und die Klassenschüler-Höchstzahl auf 25 gesenkt werden, machte Kalina deutlich. "Diese Regierung baut auf, was in den vergangen sieben Jahren abgebaut wurde. Das sollten auch die Grünen zur Kenntnis nehmen", so der SPÖ-Bundesgeschäftsführer abschließend. (Schluss) ps

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Tel.: 01/53427-275,
Löwelstraße 18, 1014 Wien, http://www.spoe.at/online/page.php?P=100493

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSK0003