Ö3-Soundcheck 2007! Gesucht: Neuer Pop und Rock aus Österreich

Wien (OTS) - Die Bilanz nach zwei Ö3-Soundcheck-Runden kann sich sehen lassen: 12 Bands aus Österreich haben einen Plattenvertrag bekommen! Das Hitradio Ö3 startet am 1. März zum dritten Mal den Ö3-Soundcheck, den größten Bandwettbewerb des Landes und gesucht werden neuer Pop und Rock aus Österreich. Hitradio Ö3 wird auch im Rahmen einer großen und langfristigen Kampagne - "Die Neuen Österreicher" - die Bekanntheit der österreichischen Künstler steigern. Die Kampagne wurde am 1. März von ORF-Hörfunkdirektor Dr. Willy Mitsche und Ö3-Chef Georg Spatt präsentiert.

"Wir laden alle ein, die mit ihrer eigenen Musik auf den größten Bühnen des Landes stehen wollen und dort auch bestehen können", gibt Ö3-Chef Georg Spatt die ambitionierte Ö3-Soundcheck Parole aus. 916 Bands quer durch Österreich haben bisher mitgemacht und auch diesmal winkt der Siegerband ein Plattenvertrag und zwar von SonyBMG. Unterstützt wird die Ö3-Aktion vom MICA (Music Information Center Austria).

Mit ihrem "emotionalen Poprock" konnten SheSays 2005 den Ö3-Soundcheck gegen 600 Kandidaten für sich entscheiden. Das gleichnamige Album "SheSays" war im selben Jahr auf Platz 1 der Ö3-Austria Top 40. Ebenfalls an die Spitze der Charts haben es 2004, im ersten Ö3-Soundcheck-Jahr, Rising Girl aus Graz geschafft, und auch Shiver, die Soundcheck 04 Sieger, haben mit ihrem Hit "Dieser Augenblick" die Top Ten geentert.

Vom 1. März bis zum 4. April läuft die Bewerbungsfrist für den Ö3-Soundcheck 07. Bewerben kann man sich online auf oe3.ORF.at/soundcheck, maximal drei MP3-Files pro Band können abgegeben werden. Eine Fachjury wählt aus allen Einsendungen die 15 Finalisten. Diese werden am 18. und 19. April in der Szene Wien auftreten, danach wird online von den Ö3-Hörern abgestimmt. Die Lieder werden im Hitradio Ö3 vorgestellt und das Publikum entscheidet via Voting wer zum Sieger des Ö3 Soundchecks 2007 gekürt wird. Präsentiert wird die Siegerband am 27. April im Ö3-Wecker.

Die Jury zum Ö3-Soundcheck besteht aus: Horst Unterholzer (SonyBMG), Peter Schilling (SonyBMG), Wolfgang Domitner und Clemens Stadlbauer (Ö3), Peter Rantasa (MICA), Dodo Roscic (ORF), Werner Stranka (Beat4Feet), Bernd Rengelshausen (RS Management), Josef Schartner (Release), Andy Zahradnik (Media Control), Jürgen Müller (Saturn/Mediamarkt), Gina Salis-Soglio (Szene Wien), Alexander Kahr (Bits & Notes), Franziska Trost, Ewald Tatar (Nova Rock).

Die Neuen Österreicher: Neuer Pop und Rock aus Österreich

Während der letzten Jahre hat sich die österreichische Musikszene von Grund auf erneuert. ORF-Initiativen wie Starmania, der FM4-Soundpark oder der Ö3-Soundcheck hatten einen großen Anteil daran. Eine neue Generation von Bands und Musikern machen mit selbstbewusster, unverkrampfter und unbeschwerter Musik auf sich aufmerksam. Und:
Neuer Pop und Rock aus Österreich klingt nicht nur toll, er schaut auch gut aus!

Hitradio Ö3 wird im Rahmen einer großen und langfristigen Kampagne -"Die Neuen Österreicher" - die Bekanntheit der österreichischen Künstler steigern. Diese wird auf Ö3, im TV, im Internet, auf Großflächenplakaten und Printinseraten stattfinden. Ziel dabei ist es, den "Neuen Österreichern" ein Gesicht zu geben, eine Plattform zu bieten und sie damit dem Publikum vertrauter zu machen.

"Ö3 ist sich als unumstrittene Nr. 1 am heimischen Radiomarkt der Verantwortung bewusst und wird die 40 jährige Tradition als der Heimatsender der österreichischen Musikszene in den kommenden Jahren intensiv fortführen. Wir starten mit den "Neuen Österreichern" die größte Initiative, die es in Sachen österreichischen Pop und Rock je gegeben hat", so Ö3-Chef Georg Spatt über das ehrgeizige Vorhaben.

OE3.ORF.AT/DIENEUENOESTERREICHER - DIE KAMPAGNE IM INTERNET

oe3.ORF.at/DieNeuenOesterreicher ist die Plattform für die neue Generation österreichischer Musiker. Tagesaktuell wird über das Leben der Musiker und Bands berichtet. Persönliche Fotos der Künstler, exklusive Videos von Konzerten und ein interaktives Game runden die Online-Plattform ab.

Credits:
Auftraggeber: ORF Hitradio Ö3, Georg Spatt
Konzept: ORF Hitradio Ö3, Georg Spatt, Martin Radjaby-Rasset Marketing: Gudrun Neunteufel, Lisa Steigenberger
Agentur: Jung von Matt/Donau. Christoph Gaunersdorfer, Max Jurasch, Andreas Putz. Beratung: Josef Koinig, Marianne Springinsfeld Online-Game/Flash Animation: Illustree, Thomas Pfaller, David Höller, Denny Seiger.

Rückfragen & Kontakt:

Hitradio Ö3 Öffentlichkeitsarbeit
Petra Jesenko
Tel.: 01/36069/19121
petra.jesenko@orf.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HOA0001