Ordensverleihung der Französischen Republik an Prof. Rudolf Leopold

Wien (OTS) - Prof. Rudolf Leopold wurde gestern in Anerkennung seiner besonderen Leistungen, im prunkvollen Rahmen der französischen Botschaft zum Offizier des französischen Ordens "Arts et Lettres" ernannt. Seine Exzellenz Pierre Viaux, Botschafter der Republik Frankreich in Österreich überreichte die Insignien.

Dieser betonte weiters in seiner Rede die besonderen Verdienste von Prof. Leopold an der österreichischen Kunst und dankte ihm für sein persönliches Engagement zur Intensivierung der kulturellen Zusammenarbeit zwischen Frankreich und Österreich. Besonders hervorgehoben wurden die Ausstellungen im Leopold Museum Wien über Toulouse-Lautrec und "Die französischen Impressionisten aus dem Pariser Musée d Orsay", die in Wien einen beachtlichen Erfolg erzielten. Die bedeutenden Leihgaben aus der Sammlung Leopold für die Ausstellung "Vienne 1900" im Grand Palais und der Klimt-Ausstellung im Musée Maillol wurden in Paris von tausenden Besuchern bewundert und trugen damit zu einer Vermittlung österreichischer Kunst in Frankreich wesentlich bei.

Diesen Preis haben vor Prof. Leopold schon Nikolaus Harnoncourt, Robert Menasse und Thaddaeus Ropac erhalten.

Bild(er) zu dieser Meldung finden Sie im AOM/Original Bild Service, sowie im APA-OTS Bildarchiv unter http://bild.ots.at

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Verena Dahlitz
Presse / Public Relations
Leopold Museum-Privatstiftung im MuseumsQuartier
A-1070 Wien, Museumsplatz 1
Tel. +43.1.525 70 - 1507
Fax +43.1.525 70 - 1500
presse@leopoldmuseum.org
www.leopoldmuseum.org

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0004