Georg Schöppl wird neuer Finanz- und Immobilienvorstand der Österreichischen Bundesforste

Aufsichtsrat trifft einstimmige Entscheidung

Wien, 1. März 2007 (OTS) - Bei der heutigen Aufsichtsratssitzung der Österreichischen Bundesforste AG wurde Georg Schöppl zum neuen Finanz- und Immobilienvorstand bestellt. Der 40jährige Schöppl war bisher Vorstandsvorsitzender der Agrarmarkt Austria und wechselt Mitte April in den Vorstand der Österreichischen Bundesforste AG. Er folgt Thomas Uher nach, der nach 10jähriger Tätigkeit bei den Bundesforsten in den Vorstand der Erste Bank-Gruppe wechselt.

Aufsichtsratspräsident Stefan Schenker erklärte in einer ersten Reaktion zur Neubestellung: "Wir freuen uns darauf, die Zukunft der Österreichischen Bundesforste gemeinsam mit Georg Schöppl zu gestalten. Die Österreichischen Bundesforste haben in den vergangenen Jahren die Kurskorrektur vom Staatsbetrieb zu einem erfolgreichen und nachhaltigen Unternehmen geschafft. Nun gilt es mit neuen Ideen und Konzepten diesen erfolgreichen Weg fortzusetzen und gleichzeitig neue Akzente zu setzen."

Gleichzeitig wurde in der Sitzung der langjährige Vorstand Georg Erlacher zum Sprecher des Vorstandes bestellt, um die Forst- und Naturraumkompetenz des Unternehmens besonders hervor zu streichen.

Die Auswahl des neuen Finanzvorstandes erfolgte in einem mehrstufigen Verfahren, das von der internationalen Personalberatungsfirma Korn/Ferry begleitet wurde. Bei der von Dezember bis Anfang Februar dauernden Ausschreibung bewarben sich 39 Personen für den hochrangigen Posten. Die in die engere Auswahl gezogenen Bewerber wurden heute einem ausführlichen Hearing unterzogen. Die Auswahl erfolgte durch den sechsköpfigen Aufsichtsrat, der sich aus vier Kapitalvertretern sowie zwei Arbeitnehmervertretern zusammensetzt.

Rückfragen & Kontakt:

Österreichische Bundesforste AG
Bernhard Schragl / Pressesprecher
Tel.: 0664/225 01 37

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | TRI0001