Kunstausstellung im Cafe Inigo

PatientInnen aus dem Otto-Wagner-Spital stellen ihre Bilder aus

Wien (OTS) - Im Rahmen der Ergo- und Animationstherapie sind im Otto-Wagner-Spital in den vergangenen 2 Jahren rund 25 Bilder entstanden. Allesamt von PatientInnen der 4. Psychiatrischen Abteilung einzeln oder in Gruppenarbeiten gefertigt, werden diese Bilder jetzt im Wiener Innenstadt-Beisl Inigo ausgestellt. Morgen, Freitag, eröffnet der Vorstand der 4. Psychiatrischen Abeilung des Otto-Wagner-Spitals, Prim. Dr. Stephan Libisch, die Ausstellung. Die Acrylmalerein werden bis Ende April zu sehen sein.

Zeichnen und Malen als Therapie

Im Therapiezentrum 4/1 werden PatientInnen der 4. Psychiatrischen Abteilung des Otto-Wagner-Spitals betreut. Die Diagnosen der PatientInnen umspannen das gesamte psychiatrische Spektrum von Depressionen, Angststörungen über Sucht- oder psychosomatische Erkrankungen bis hin zu den verschiedenen Psychoseformen und Persönlichkeitsstörungen. Täglich werden für die PatientInnen verschiedene Therapien angeboten, wie beispielsweise Ergotherapie, Musiktherapie oder Physiotherapie. Zudem gibt es ein umfangreiches Animationsprogramm. Eines der Angebote sowohl in der Ergotherapie als auch in der Animation ist Zeichnen und Malen. Dabei gibt immer wieder PatientInnen, die schon vor dem Aufenthalt im Spital diese Ausdrucksmöglichkeit für sich entdeckt hatten und viele andere, die im Rahmen der Therapie, oft erstmals seit der Schule, wieder Pinsel und Farbe in die Hand nehmen. In jedem Fall jedoch ist der Prozess des Darstellens sowie das Ergebnis für die PatientInnen immer wieder spannend. Probleme und Gefühle können sichtbar und dadurch bearbeitbar gemacht werden. Zudem wird das Selbstbewusstsein gestärkt und für viele der PatientInnen ist es ein zusätzlicher Ansporn, diese Werke auch in der Öffentlichkeit auszustellen.

o Bitte merken Sie vor: Ausstellungseröffnung mit Prim. Libisch Zeit: Freitag, 2. März 2007, 18 Uhr Ort: Stadt-Beisl Inigo, 1010 Wien, Bäckerstraße 18

(Schluss) bw

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Birgit Wachet
Wiener Krankenanstaltenverbund/Public Relations
Tel.: 40 409/60 103
E-Mail: birgit.wachet@wienkav.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0007