Schasching: SPÖ-Unterrichtsministerin löst Reformstau von elf Gehrer-Jahren

Wien (SK) - "Eltern, Schüler, Lehrer - alle sind froh, dass nach dem jahrelangen Stillstand im Bildungsbereich endlich Bewegung in die Schulpolitik kommt", so Beate Schasching, Mitglied des Unterrichtsausschusses und Schulsprecherin der Kinderfreunde, am Montag. "Was Bürgerinitiativen und Petitionen in den vergangenen Jahren leider erfolglos gefordert haben - nämlich kleinere Klassen -, wird jetzt unter einer SPÖ-geführten Regierung Realität", so Schasching gegenüber dem Pressedienst der SPÖ am Mittwoch. ****

"Lächerlich" findet Schasching, wenn etwa von ÖVP-Prinz nun künstliche Kritik kommt, weil im Bildungsministerium nicht alle Schulprobleme innerhalb weniger Wochen gelöst werden können. "SPÖ-Unterrichtsministerin Schmied muss den Reformstau von elf Jahren lösen. Und sie tut das zügig und mit Konsequenz", so Schasching. (Schluss) ah

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Tel.: 01/53427-275,
Löwelstraße 18, 1014 Wien, http://www.spoe.at/online/page.php?P=100493

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0007