-Präs.Mader zum Ableben von Landesrat a.D. Dkfm.Dr.Luis Bassetti

Innsbruck (OTS) - Mit Trauer und in respektvollem Memento
reagierte heute der Präsident des Tiroler Landtages, Prof. Ing. Helmut Mader, auf das Ableben des früheren Wirtschafts- und Finanzlandesrates Dkfm.Dr. Luis Bassetti im Alter von 92 Jahren. "Ich habe durch den plötzlichen Tod Bassettis einen persönlichen Freund verloren, mit dem ich am 20.Oktober 1970 parallel in die Tiroler Landespolitik gekommen bin. Bassetti, der von 1966 bis 1970 Abgordneter zum Nationalrat war, wurde im Oktober dieses Jahres in die Landesregierung als Landesrat berufen und ich begann meine parlamentarische Laufbahn bei dieser Landtagswahl", sagte Mader wörtlich.
LT-Präs. Mader erinnerte auch daran, dass Bassetti damals der am längsten dienende Finanzreferent Tirols und aller österreichischer Bundesländer war, der das Rechnungswesen nach modernen Erkenntnissen umstellte. Auf Grund seiner soliden Budgetpolitik ist es ihm gelungen, Tirol zu jenem Bundesland zu machen, das den geringsten Schuldenstand aufgewiesen hat. Für die Belebung des Fremdenverkehrs haben schlagkräftige Werbeaktionen gedient. Bei der Landtagssitzung am 29.Oktober 1986 verließ Dr. Luis Bassetti auf seinen eigenen Wunsch hin im Alter von 71 Jahren die Regierungsbank als Landesrat für Finanzen und Fremdenverkehr. Er war damals stolz darauf, budgetmäßig ein wohlbestelltes Haus übergeben zu können. Er dankte den Abgeordneten, dass er immer Verständnis fand, wenn es galt, aus Sparmaßnahmen den Gürtel engen zu schnallen.
Der Tiroler Landtag wird dem verstorbenen Landesrat Dr. Luis Bassetti stets ein ehrendes Gedenken bewahren, sagte LT-Präs. Mader abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

Büro Landtagspräsident Mader
6020 Innsbruck
Tel.: (0512) 508/3000 od. 3013

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | TLT0001