Schloss Hofen erweitert Ausbildungsangebot

Psychotherapie-Ausbildung nun in Vorarlberg möglich

Lochau (VLK) - Vor kurzem hat das Bundesministerium für Gesundheit das in Lochau ansässige Wissenschafts- und Ausbildungszentrum Schloss Hofen als fachspezifische Ausbildungseinrichtung für Existenzanalyse anerkannt. Damit kann nun eine vollständige Psychotherapie-Ausbildung in Vorarlberg angeboten und absolviert werden.

Die Existenzanalyse und Logotherapie, die auf den Wiener Psychiater Viktor Frankl zurückgeht, widmet sich vor allem der Sinnfrage und möchte Menschen befähigen, ein Leben mit innerer Zustimmung (Authentizität) zu führen. Ziel der therapeutischen Arbeit ist es, Personen, die an seelischen Problemen und Störungen wie Ängsten, Depressionen, Süchten und psychosomatischen Erkrankungen leiden, zu behandeln.

Berufsbegleitende Ausbildung

Die Ausbildung, die neben der Matura bzw. einem psychosozialen Beruf das Propädeutikum voraussetzt, dauert fünf Jahre und kann berufsbegleitend absolviert werden. Pro Semester finden fünf Seminare mit zwei bis drei Tagen statt. Nach Abschluss der Ausbildung kann um die Eintragung in die Liste der Psychotherapeuten beim Bundesministerium angesucht werden. Die nächste Ausbildung startet Ende Oktober 2007.

Weitere Informationen über Schloss Hofen und die Psychotherapie-Ausbildung sind im Internet unter www.schlosshofen.at, via E-Mail an info@schlosshofen.at oder telefonisch unter 05574/4930-114 erhältlich.

Rückfragen & Kontakt:

Landespressestelle Vorarlberg
Tel.: 05574/511-20145
Fax: 05574/511-20190
Hotline: 0664/625 56 68 oder 625 56 67
presse@vorarlberg.at
http://www.vorarlberg.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVL0004