euro adhoc: Softline AG / Quartals- und Halbjahresbilanz / Ad-hoc-Mitteilung der Softline AG vom 28.02.2007 (D)

Ad hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich.

28.02.2007

Softline setzt Konsolidierungskurs fort - 1. Halbjahr des Geschäftsjahres mit niedrigerem Verlust

Offenburg, 26.2.2007 - Die Softline AG gibt die Zahlen für das erste Halbjahr des Geschäftsjahres 2006/07 (Geschäftsjahresende: 30.6.2007) bekannt. Bei einem Umsatz von 6,3 Mio. Euro (vergleichbarer Vorjahresumsatz: 7,0 Mio. Euro) wurde ein EBIT von minus 0,7 Mio. Euro erzielt, womit der Verlust gegenüber der vergleichbaren Vorjahresperiode (minus 1,3 Mio. Euro) etwa halbiert wurde. Der Jahresfehlbetrag lag mit minus 0,6 Mio. Euro ebenfalls unter dem des Vorjahres (minus 1,6 Mio. Euro). Der Cash-Bestand nahm von 7,9 Mio. Euro (31.12.2005) auf 5,5 Mio. Euro (31.12.2006) und damit um fast ein Drittel ab. Für das Gesamtjahr 2006/07 rechnet der Vorstand mit einem leichten Umsatzrückgang gegenüber Vorjahr und einem negativen Ergebnis in Höhe von über einer Mio. Euro. Bei einem Verlust von mehr als 1,5 Mio. Euro würde eine außerordentliche Hauptversammlung notwendig werden, da in diesem Falle das hälftige Grundkapital aufgezehrt wäre. Auch mit einem weiteren Rückgang des Cash-Bestandes bis zum Geschäftsjahresende wird gerechnet.

Weitere Informationen zur Softline-Gruppe finden Sie unter: www.softline-group.com

Presse-Ansprechpartner

Mathias Nimke

Vorstandsassistent

Softline AG

Tel.: +49 781 9293 108

Fax: +49 781 9293 5108

E-Mail:presse@softline.de

Kurzprofil der Softline-Gruppe

Die Softline AG ist seit 1983 im Bereich Softwarevertrieb, Vermarktung und Distribution tätig. Seit dem 14. Februar 2000 ist Softline am Aktienmarkt notiert. Nach der Gründung der Trade Up Distribution GmbH am 1. März 2003, als eigenständiges Tochterunternehmen innerhalb der Softline-Gruppe, ist die Softline AG im Bereich Solutions & Services für Businesskunden im deutschsprachigen Raum aktiv. Softline steht für professionelle Softwareprodukte für Desktop PCs, Server, Firmennetzwerke und mobile Endgeräte. Neben Standardanwendungen bietet Softline gerade für kleine und spezialisierte Kundengruppen die entsprechenden Lösungen zu attraktiven Einkaufskonditionen an. Seit fast 25 Jahren beliefert Softline kleine, mittelständische und große Unternehmen, Forschungsinstitute, Universitäten und professionelle Anwender. Zudem ist es der Softline-Gruppe im Rahmen ihres Geschäftsmodells möglich, Beteiligungen im IT- und Medien-Bereich einzugehen und wieder zu veräußern, wobei diese Aktivitäten von einem hohen Maß an Flexibilität geprägt sein sollen. (Börsenkürzel: SFD, ISIN DE0007206005).

Rückfragen & Kontakt:

Ende der Mitteilung euro adhoc 28.02.2007 08:03:41
--------------------------------------------------------------------------------

Emittent: Softline AG
Lange Strasse 51
D-77652 Offenburg
Telefon: +49(0)781 9293 222
FAX: +49(0)781 9293 240
Email: info@softline.de
WWW: http://www.softline.de
ISIN: DE0007206005
Indizes: CDAX
Börsen: Freiverkehr: Börse Berlin-Bremen, Hamburger Wertpapierbörse,
Baden-Württembergische Wertpapierbörse, Börse Düsseldorf,
Niedersächsische Börse zu Hannover, Bayerische Börse, Geregelter
Markt/General Standard: Frankfurter Wertpapierbörse
Branche: Software
Sprache: Deutsch

Mathias Nimke
Vorstandsassistent
Telefon: +49(0)781-9293-108
E-Mail: mnimke@softline.de

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OTB0009