Huainigg: Barrierefreier Umbau des Nationalratssitzungssaales steht außer Streit

Wien (ÖVP-PK) - Ein barrierefreier Umbau des Nationalratssitzungssaales steht für die ÖVP und Präsident Michael Spindelegger außer Streit", sagte heute, Montag, der ÖVP-Sprecher für Menschen mit Behinderung Abg. Dr. Franz-Joseph Huainigg. Hier dem Präsidenten Spindelegger, der sich auch für seinen Einsatz für das Lebensrecht und die Gleichstellung behinderter Menschen auf Ebene des Europarates einen Namen gemacht hat, laufend Gegenteiliges zu unterstellen, sei Polemik auf dem Rücken behinderter Menschen und nicht im Sinne der Sache. ****

Es sei aber kein Naturgesetz, dass immer nur die teuerste Variante diejenige ist, die den Anliegen der Barrierefreiheit am besten entspricht. Daher sei es auch legitim, im Angesicht der Kosten die verschiedenen Varianten zu überprüfen, so Huainigg. "Personen, die mit Barrierefreiheit viel zu tun haben, können ein Lied davon singen, dass es oft zu Fehlinvestitionen kommt, weil man sich im Vorfeld viel zu wenig mit den verschiedenen Varianten auseinander gesetzt hat, bzw. viel zu wenig kreativ war."

"Präsidentin Prammer ist nun gefordert, sich mit ExpertInnen in Sachen Barrierefreiheit an den Tisch zu setzen, barrierefreie Lösungen zu erarbeiten und diese im Präsidium sowie mit den betroffenen Abgeordneten zu diskutieren", so Huainigg.
(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle des ÖVP-Parlamentsklubs
Tel. 01/40110/4432
http://www.oevpklub.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPK0003