Internationale Messe für Übungsfirmen in Salzburg

Österreichs berufsbildende Schulen auf diesem Gebiet Weltmeister

Wien (OTS) - Vom 28. Februar bis 2. März 2007 findet im Messezentrum Salzburg eine internationale Messe für Übungsfirmen statt. Bei der fünften Veranstaltung dieser Art in Österreich präsentieren 340 Aussteller (Übungsfirmen) mit rund 4.000 Jugendlichen und 400 Lehrkräften aus 18 Ländern ihre Produkte und Dienstleistungen, 60% davon aus Österreich. Insgesamt werden ca. 15.000 Besucher/innen erwartet. Veranstalter sind das Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur (BMUKK), Sektion Berufsbildung, und die ACT Servicestelle österreichischer Übungsfirmen.

Seit nahezu 15 Jahren gibt es an Handelsakademien und Handelsschulen in Österreich den einzigartigen Pflichtgegenstand "Übungsfirma", in dem Schülerinnen und Schüler für ein Jahr die Verantwortung für die Führung des Unternehmens, der Übungsfirma, tragen. Alle Unternehmensbereiche und -prozesse werden trainiert. Die Branchenvielfalt am Markt in Österreich und international erlaubt nicht nur weltweite Geschäftstätigkeit, sondern fördert auch die fachlichen und sozialen Kompetenzen der Mitarbeiter/innen für die Arbeitswelt: Die Absolvent/innen von berufsbildenden Schulen (Übungsfirma gibt es in allen berufsbildenden Schultypen) lernen andere Wirtschaftkulturen kennen, schließen ihre Geschäfte selbstverständlich auch in Fremdsprachen ab und werden so optimal auf das Berufsleben vorbereitet. Österreich nimmt mit seinen fast 1.000 Übungsfirmen eine Spitzenposition ein, ca. 20% der weltweit tätigen Übungsfirmen arbeiten in unserem Land.

Das Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur unterstützt die österreichischen Übungsfirmen auch mit einem Service Center, das es ihnen ermöglicht, sämtliche Behördenwege online zu erledigen.

Messen für Übungsfirmen bieten allen berufsbildenden Schulen und Institutionen für Erwachsenenbildung die Möglichkeit, ihre Leistungen in einer Übungsfirma öffentlich zu präsentieren. Für Schüler/innen und Student/innen ist die Vorbereitung und die Mitwirkung bei einer derartigen Messe einer der schulischen Höhepunkte. Besucher/innen bietet sie Gelegenheit, Übungsfirmen kennen zu lernen, aber auch mit einer speziellen Messe-Kreditkarte virtuell einzukaufen.

Das Rahmenprogramm umfasst unter anderem den Workshop "Wirtschaftsforum", Südosteuropa-Gespräche und einen Werbefilm-Wettbewerb. Die Messe wird am Mittwoch, dem 28.2. 2007 um 15:00 Uhr eröffnet, um 13:00 Uhr findet eine Pressekonferenz statt.

Weitere Informationen: www.act.at

Rückfragen:
BMUKK, Mag. Andrea Gintenstorfer, T. 01-53120-4492
Messezentrum Salzburg: Tanja Reitmeier, T: 0662 2404

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur
Abteilung Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: (++43-1) 53120-5150

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BWK0001