Grüne Wien/Vassilakou: Kompetenzverteilung zwischen Bezirken und Stadt Wien klären

"Erst nach klarer Aufteilung der Kompetenzen macht Finanzausgleich Sinn"

Wien (OTS) - Die Klubobfrau der Grünen Wien, Maria Vassilakou, fordert eine Klärung der Kompetenzen zwischen der Stadt Wien und den Bezirken. "Bei der Diskussion um die Budgets der einzelnen Wiener Bezirke geht es nicht nur um eine Neuverteilung der Mittel, sondern darum, sich die Dezentralisierung genauer anzuschauen", so Vassilakou. "Es muss geklärt werden, was im Kompetenzbereich der Bezirke und was in jenem der Stadt Wien liegt, erst dann macht ein Finanzausgleich wirklich Sinn". Denn es könne nicht sein, dass die Bezirke zwar mehr Kompetenzen, aber keine ausreichenden Mittel zur Verfügung gestellt bekommen.

"Wenn die notwendige Klärung der Kompetenzen am Tisch liegt, ist ein Finanzausgleich gut und wichtig. Dann müssen aber auch die Mittel, die die Bezirke so notwendig brauchen, tatsächlich zur Verfügung gestellt werden", so Vassilakou abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

Pressereferat
Mag. Katja Svejkovsky
Tel.: (++43-1) 4000 - 81814
Mobil: 0664 22 17 262
katja.svejkovsky@gruene.at
http://wien.gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GKR0001