Open Source Software Contest Austria 2007

Ein Projekt der Open Source Plattform der OCG

Wien (OTS) - Die Österreichische Computer Gesellschaft (OCG) veranstaltet im Sommer 2007 in Kooperation mit der Unternehmensberatung - IT der WKO Wien (UBIT) und dem Verband Österreichischer Software Industrie (VÖSI) einen Open Source-Contest. Im Rahmen dieses Bewerbes werden Nachwuchs-EntwicklerInnen (u.a. Studierende und SchülerInnen) ihre Fähigkeiten unter Beweis stellen.

Innerhalb von zwei Monaten werden sie mit Unterstützung von Experten im Bereich

  • User Interface Design (auch Icons, Grafik, Design, Musik, Animationen)
  • Dokumentation (Lokalisierung, Ergänzung von Dokumentation wichtiger Projekte)
  • Coding (Bugfixing, Plugins, kleinere Projekte)

Beiträge für die Open Source Community leisten.

Die besten Beiträge werden im Rahmen der "Woche der Informatik" (24.-28. September 2007) präsentiert und prämiert.

Jungen Talenten bietet sich die Chance bei der Lösung komplexer Aufgaben Kontakte zu knüpfen. Die Teilnehmer sollten Interesse am Programmieren haben, in der Lage sein, schnell Fehler zu finden oder kreative Ideen für Benutzerschnittstellen haben.
Außerdem sollten sie in Österreich leben und unter 27 Jahre alt sein.

Nähere Informationen und Anmeldung zur Vorauswahl:
http://osscontest.ocg.at bis 31.März 2007

Sponsoren können die Aufgabenstellung mitgestalten und damit Problemfelder der eigenen EDV einer Lösung zuführen. Projektvorschläge von Sponsoren sind willkommen. Ebenso gesucht sind Mentoren, die den Teilnehmern unterstützend zur Verfügung stehen.

Projektvorschläge mit Titel, halbseitiger Kurzbeschreibung und Kontaktperson können unter folgender Adresse bis 20. März 2007 eingereicht werden:

Mag. Christine Haas
Österreichische Computer Gesellschaft (OCG)
Wollzeile 1-3, 1010 Wien;
Tel: + 43 - 1 - 512 02 35 - 51
Fax: + 43 - 1 - 512 02 35 - 9
haas@ocg.at
http://www.ocg.at

Open Source Plattform der OCG

Die Open Source Plattform (www.ocg.at/ak/osp/index.html) stellt sich zur Aufgabe, den "Einsatz von Open Source Software" mit einem speziellen österreichischen Fokus zu betrachten. Ziel ist es, das Thema bekannt zu machen, um eine möglichst breit gestreute Mitarbeit von verschiedensten Know-How Trägern zu erreichen. Auch die kritischen Stimmen sollen hier zu Wort kommen. Interdisziplinär wird aus verschiedenen Sichten eine Entscheidungshilfe für österreichische Unternehmer erarbeitet.

Im Rahmen von Arbeitsgruppen werden unter anderem folgenden Aspekte analysiert:

  • Rechtliche Aspekte
  • Betriebswirtschaftliche Aspekte
  • Technische Aspekte
  • organisatorische Rahmenbedingungen
  • Unterstützung zum Thema in Österreich
  • Österreichische Praxisbeispiele

Leitung:

Alexander Schatten, Univ.-Ass. Dipl.-Ing. Dr.techn.
Institut für Softwaretechnik und Interaktive Systeme
Technische Universtiät Wien

Weitere Informationen und Kontakt:
http://www.ocg.at/ak/osp/index.html

Über die OCG:

Österreichische Computer Gesellschaft (OCG)

Die Österreichische Computer Gesellschaft (www.ocg.at) vertritt heimische Interessen aktiv in bedeutenden internationalen Organisationen in den Bereichen Wissenschaft, Forschung
und Wirtschaft. Sie fördert Aktivitäten und Arbeitskreise in den verschiedensten Bereichen wie zum Beispiel Open Source, EGovernment, E-Commerce, E-Learning, E-Security, E-Logistics oder E-Payment sowie die Initiierung und Förderung gesellschaftspolitischer Initiativen. Mit der Weiterentwicklung auf dem Sektor der Zertifizierung hat sich die Österreichische Computer Gesellschaft in der letzten Zeit einen Namen gemacht. Die größte Initiative der OCG ist der Europäische Computer Führerschein (ECDL).

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Christine Haas
Österreichische Computer Gesellschaft (OCG)
Wollzeile 1-3, 1010 Wien;
Tel: + 43 - 1 - 512 02 35 - 51
Fax: + 43 - 1 - 512 02 35 - 9
haas@ocg.at
http://www.ocg.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OCG0001