Missethon zur SPÖ-Klausur: "Willkommen in der Maschinenhalle!"

Die ÖVP arbeitet seit Wochen an Projekten für die Menschen

Wien, 22. Februar 2007 (ÖVP-PK) "Die SPÖ hat fünf Monate nach der Wahl und 43 Tage nach der Regierungsbildung das VIP-Zelt verlassen - willkommen in der Maschinenhalle!", begrüßt ÖVP-Generalsekretär DI Hannes Missethon bei seiner heutigen Pressekonferenz die SPÖ-Klausur als "Signal der Arbeitsbereitschaft". "Vizekanzler Wilhelm Molterer hat schon vor Wochen ein Kraftpaket für die Menschen in Österreich geschnürt und gemeinsam mit den ÖVP-Ministern acht konkrete Projekte fixiert. Wir arbeiten mit Volldampf an der Umsetzung", stellt Missethon fest. ****

"Viele dieser Punkte sind schon umgesetzt, an den anderen arbeiten wir mit Hochdruck. Wir sind den Menschen im Wort. Und wir halten das, was wir versprechen", stellt Missethon fest. Von der SPÖ erwartet sich Missethon jetzt, dass sie dem Beispiel der ÖVP folgt und das "Kraftpaket" mit eigenen Projekten ergänzt: "Wir sitzen auf einem Tandem - es wird Zeit, dass auch das SPÖ-Team in die Pedale tritt", fordert Missethon ein "Ende der Selbstfindungsphase der SPÖ". Die SPÖ-Klausur ist dafür ein wichtiger Schritt: "Die internen Querelen der SPÖ interessieren die Menschen nicht. Es ist Zeit, zu arbeiten, um unser gemeinsames
Ziel, die Vollbeschäftigung, zu erreichen."

Das 8-Punkte-Programm der ÖVP im Detail: "Klimastrategie 2012" "Sicheres Österreich" "Österreich forscht - Innovation sichern" "Gute Arbeit" "Pflege und Betreuung daheim" "Sicher gesund" "Jugend stimmt mit - Kinder schützen" "Verwaltungskosten sparen: Minus 25 Prozent"

Die Zielsetzungen der ÖVP hält der Generalsekretär deutlich fest: "Das Arbeitsprogramm konsequent umsetzen und im Rahmen
unseres Perspektivenprozesses eine neue Allianz mit den Bürgern bilden."

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP Bundespartei, Abteilung Presse und Medien
Tel.:(01) 401 26-420; Internet: http://www.oevp.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPK0002