Allianz Top Invest IV: Zinsgarantie und zusätzlich Kurs-Chancen

Wien (OTS) - Die mittlerweile sechste Generation eines Einmalerlagsproduktes mit Garantieverzinsung aus dem Hause Allianz sorgt dafür, dass Anleger beim Vorsorgen auf jeden Fall richtig liegen. Mit Anleihen, Aktien, Rohstoffen - oder der Mindestgarantie von 125 Prozent.

Wie kaum eine andere Anlagevariante bringt "Allianz Top Invest IV" den Wunsch der Kunden nach Anspargarantie, attraktiven Ertragschancen und den Vorteilen einer Lebensversicherung unter einen Hut. "Diese Kombination macht Top Invest zu einem echten Renner", erklärt Allianz Vorstandsmitglied Manfred Baumgartl.

Zusätzlich zur garantierten Auszahlung von 125 Prozent der einbezahlten Prämie profitieren die Anleger auch von der durchschnittlichen Kurssteigerung des ertragreichsten von drei Wertpapier-Baskets. Neu vertreten in diesen Baskets sind Rohstoffe aus dem Dow Jones AIG Commodity Index. Damit gewinnen Kunden durch steigende Preise bei den wichtigsten Rohstoffen wie Energie, (Edel)metallen und Lebensmitteln.

Im ersten Basket sind 60 Prozent im Eurostoxx50 und somit in europäischen Blue Chips-Aktien investiert. Der zweite hat ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Aktien, Anleihen und Rohstoffen. Im dritten Korb schließlich dominieren mittel- bis langfristig laufende Euroland-Anleihen. "Mit Top Invest IV treffen die Kunden auf jeden Fall die richtige Anlageentscheidung", fasst Baumgartl zusammen, denn am Ende der Laufzeit zählt der ertragreichste Basket. In der Vergangenheit wären bei dieser Form der Veranlagung aus 10.000 Euro nach zwölf Jahren über 20.000 geworden.

Top Invest IV ist eine Lebensversicherung, bei der die Anleger nach zwölf Jahren Laufzeit garantiert mindestens 125 Prozent der einbezahlten Einmalprämie (inklusive Versicherungssteuer) zurückbekommen. Garantiert und veranlagt wird das Vermögen von der Dresdner Bank AG, einer 100-prozentigen Tochtergesellschaft der internationalen Allianz Group.

Allianz Top Invest IV wird mit einem limitierten Volumen aufgelegt. Vertragsbeginn ist generell der 1. April 2007, der Mindest-Einmalerlag beträgt 3.000 Euro. Nach der fixen Laufzeit von zwölf Jahren kann sich der Anleger das Kapital auf einmal oder als Pension ausbezahlen lassen - oder auch weiter veranlagen.

Rückfragen & Kontakt:

Günter Kornfeld
Unternehmenskommunikation
Allianz Gruppe in Österreich
Hietzinger Kai 101-105, 1130 Wien
Tel.: 01/878 07 - 80738, Fax: - 40261
E-Mail: guenter.kornfeld@allianz.at
Internet: www.allianz.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AEV0001