Renner: Museumsdorf Niedersulz erhält Landesförderung

Alltagsgeschichte Niederösterreichs wird im Freilichtmuseum lebendig

St. Pölten, (SPI) - Das Weinviertler Museumsdorf Niedersulz erhält für das Jahr 2007 eine Landesförderung von bis zu 600.000 Euro, das beschloss die NÖ Landesregierung. "Die Förderung ist eine Unterstützung bei der Bedeckung der laufenden Kosten für Bestandssicherung, Planung, Personal- und Sachaufwand und so weiter", erläutert die Weinviertler Landtagsmandatarin, LAbg. Mag. Karin Renner. Das Museumsdorf Niedersulz in der Gemeinde Sulz im Weinviertel im Bezirk Gänserndorf ist das größte Freilichtmuseum Niederösterreichs und zeigt ein komplettes Weinviertler Dorf in der vorindustriellen Zeit. "Die typischen dörflichen Gebäude wie Bauernhäuser, Handwerkerhäuser, Stadeln, Schuppen oder auch Taubenschlag, Pfarrhof und Mühle waren an ihren ursprünglichen Standorten vom Untergang bedroht. Mit der Verfrachtung ins Museumsdorf konnten diese wertvollen alten Gebäude nicht nur erhalten, sondern gleichzeitig einem großen Publikum zugänglich gemacht werden", so LAbg. Renner weiter.****

In den verschiedenen Gebäuden des Dorfes sind auch die Dinge des täglichen Lebens zu sehen. Die Vielfalt der Sammlungen reicht hier von schönen bemalten Möbeln über bäuerliche Gebrauchsgegenstände bis hin zu den verschiedensten Werkzeugen und sakraler Kunst. Im Museumsdorf sind aber nicht nur Gebäude und Gebrauchsgegenstände aus einer längst vergangenen Zeit zu sehen, sondern auch eine Fauna und Flora, die heute so nur mehr selten anzutreffen ist. "Die Bepflanzung des gesamten Geländes ist einmalig. Hier haben die typischen Baum-und Straucharten ebenso ihren Platz wie Brennnesseln und schöne Vor-und Küchengärten", schildert die Mandatarin. "Die Geschichte unseres Landes besteht nicht nur aus großen Namen, aus Schlachten und historischen Ereignissen. Sie besteht vor allem aus dem Leben der sogenannten ‚kleinen Leute’. Diese Geschichte wird in Niedersulz lebendig", so Renner abschließend.
(Schluss) kr

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-NÖ-Landesregierungsfraktion
SPÖ-NÖ-Landtagsklub
Mag. Andreas Fiala
Pressesprecher
Tel: 02742/9005 DW 12794
Mobil: 0664 20 17 137
andreas.fiala@noel.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSN0002