Schasching: Frischer Wind im Bildungssystem

Die Erhöhung der Schülerbeihilfe ist erster Schritt in die richtige Richtung

Wien (SK) - SPÖ-Abgeordnete und Schulsprecherin der Österreichischen Kinderfreunde Beate Schasching sieht in der Erhöhung der Schülerbeihilfe erste Anzeichen für eine nachhaltige Veränderung im Bildungssystem. "Die seit Jahren überfällige Anhebung der Schülerbeihilfe zeugt vom frischen Wind im Bildungssystem. Eine gute Schulausbildung darf keine Frage des Geldes sein, sondern steht jedem Kind zu", freut sich Schasching über die finanzielle Entlastung der Eltern. ****

Im Übrigen ist Schasching davon überzeugt, dass nun der Weg frei ist für weitere Bildungsreformen im Bildungssystem. "Mehr Ganztagsbetreuung, wo sie gefordert wird, und mehr Förderung, wo sie gebraucht wird, sind wohl nur noch eine Frage der Zeit", so Schasching. Die neue Bildungsministerin Claudia Schmidt hat die Kompetenz, die Energie und den Willen sich für die Kinder und für ein ausgezeichnetes Bildungssystem stark zu machen, ist Schasching überzeugt: "Endlich stehen wieder die Kinder im Mittelpunkt!" (Schluss) ps/mp

Presserückfragen: Mag. Alexandra Senoner, Parlamentarische Mitarbeiterin, Tel.: +43/1/40 110-3653

Rückfragen & Kontakt:

Pressedienst der SPÖ
Tel.: 01/53427-275

Impressum:
Medieninhaber Sozialdemokratische Partei Österreichs,
Bundesorganisation,
1014 Wien, Löwelstraße 18.
Offenlegung: http://www.spoe.at/online/page.php?P=100493

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0003