SOMA-Markt in Krems eröffnet

Bohuslav, Schabl: Sozialer Aspekt wird bedient

St. Pölten (NLK) - Am Bahnhofsplatz in Krems wurde heute im
Beisein von den Landesräten Dr. Petra Bohuslav und Emil Schabl ein neuer SOMA-Markt eröffnet. Es handelt sich dabei um den nunmehr dritten Markt dieser Art in Niederösterreich. Für Bohuslav ist der Markt ein wichtiger Puzzlestein in der Sozialarbeit von Krems. Für Schabl wiederum entspricht dieser Markt im Sinne des Konsumentenschutzes zu 100 Prozent den Qualitätskriterien. Zudem werde damit der soziale Aspekt bedient.

SOMA steht für "Sozialmarkt" und soll es Menschen mit geringem Einkommen ermöglichen, kostengünstig Waren des täglichen Bedarfes einzukaufen. Einkaufen darf ausschließlich, wer einen Einkaufspass besitzt. Der Einkaufspass wird gegen Vorlage eines ausgefüllten Formulars mit Meldebestätigung, Einkommensnachweis, Lichtbildausweis und Foto ausgestellt. Seinen regulären Betrieb nimmt der neue Markt am kommenden Montag, 19. Februar, auf; Öffnungszeiten sind von Montag bis Freitag von 10 bis 15 Uhr - hier wird auch ein Mittagsmenü angeboten - sowie samstags von 10 bis 13 Uhr.

Nähere Informationen: Ursula Altmann, Telefon 02732/80 12 27.

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Stabstelle Öffentlichkeitsarbeit und Pressedienst
Tel.: 02742/9005-12156
http://www.noe.gv.at/nlk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0008