New Media Journalism Award in der zweiten Runde

Journalistenpreis für neue Medien

Wien (OTS) - Zum zweiten Mal wird heuer der Österreichischen Journalisten Club (ÖJC) gemeinsam mit Telekom Austria den New Media Journalism Award vergeben. Zum Gewinner des ersten Media Journalism Award hat im letzten Jahr eine hochkarätige Expertenjury unter der Leitung des Präsidenten des ÖJC, Fred Turnheim, Georg Holzer von der Kleinen Zeitung gekürt. Damit liegt die Latte sehr hoch, denn Georg Holzer hat auf seinem Blog www.georgholzer.at/blog und mit seinen Beiträgen über die neuesten Entwicklungen des Internets in Österreich einen Standard festgelegt. In diesem Jahr wird Holzer selbst der Jury angehören.

Der New Media Journalism Award soll Journalisten oder journalistische Leistungen ehren, die sich im Besonderen mit dem Thema neue Medien beschäftigen. Idealerweise spielen dabei Medien wie Blogs, Coloaborative Plattformen oder Internet-Multimedia-Anwendungen eine zentrale Rolle.

Der diesjährigen Jury, wieder unter der Leitung von Fred Turnheim, gehören neben dem Vorjahressieger Georg Holzer folgende Mitglieder an: Martin Bredl, Telekom Austria; Elisabeth Gardavsky, Kurier; Univ. Prof. Dr. Roman Hummel, Abt. Journalistik, Universität Salzburg; Thomas Lutz, Microsoft; Mag. Dieter Rappold, knallgrau new media solutions GmbH; Hannes Treichl,
Managementberater und Blogger; Gerhard K. Wagner, Verband der Informationswirtschaft

Verliehen wird der New Media Journalism Award im Rahmen der jährlich stattfindenden Soiree des ÖJC am 15. Mai 2007 im Schloss Belvedere.

Rückfragen & Kontakt:

Österreichischer Journalisten Club
Fred Turnheim
Blutgasse 3, 1010 Wien
T: +43 1 9828555-0
F: +43 1 9828555 50
www.oejc.at
office@oejc.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | KOP0001